Close

Direktbuchung

Wie sich Hotels bei den Zimmerpreisen leicht austricksen lassen

Berlin/Bern, 07. Oktober 2016 – Unternehmerische Freiheit ist nötig, aber Schlupflöcher für Preistricksereien sind kontraproduktiv: Bei den volatilen Raten können Hoteliers zwar zu mehr Direktbuchungen kommen, aber um welchen Preis? Moderne Preisbots wie von triprebel.com und dreamcheaper.com nutzen Schlupflöcher in den AGB aus, um bereits gebuchte Zimmer günstiger neu zu reservieren. Und bei telefonischer Anfrage unterbieten etliche Häuser gern die genannten OTA-Rate, um sofort eine kurzfristige Buchung zu generieren.

Read More

Hotelmarketing: Partnerschaften mit OTA auf dem Prüfstand – HSMA debattiert Direktbuchungen und Vertriebsmix

HSMA Pricing & Distribution Day 2016

Frankfurt/Main, 10. Juli 2016 – Jetzt wird Tacheles geredet: Die Partnerschaften mit den OTA stehen auf dem Prüfstand. Zur öffentlichen Debatte lädt nun die HSMA Deutschland ein – zum “Pricing & Distribution Day” am 18. Juli im Sheraton Frankfurt Airport Hotel.

Read More

Hotelbuchung geht anders: Gäste suchen sich ihren bevorzugtes Zimmer selbst aus – Weiterer Vorteil für Direktbuchungen

Choose Your Own Room

London, 04. Juli 2016 – Neuester Trend bei der Direktbuchung: Gäste suchen sich bei der Reservierung ihr bevorzugtes Zimmer selbst aus. Was Hilton bereits macht, bietet nun auch die britische Hotelgruppe GLH an. “Choose Your Own Room” ist ab Mitte August bei den 14 Häusern der Gruppe in London möglich.

Read More

Good Morning, Hoteliers (92): Legen Sie den Fokus auf mehr Direktbuchungen für Ihr Hotel

Good Morning, Hoteliers (92): Legen Sie den Fokus auf mehr Direktbuchungen für Ihr Hotel - Hören Sie hier meine neueste Audio-Kolumne bei HOTELIER TV& RADIO: https://soundcloud.com/hoteliertv/good-morning-hoteliers-92-legen-sie-den-fokus-auf-mehr-direktbuchungen-fur-ihr-hotel

In eigener Sache – Wissenswertes und echter Nutzwert für Hoteliers – der Wochengruss “Good Morning, Hoteliers!” von HOTELIER TV & RADIO. Folge 92:
Auf die Direktbuchungen kommt es an, mehr denn je. Dafür bleibt vieles zu tun. So sind die Internet Booking Engines (IBE) der Hotel-Webseiten noch stärker auf die Suchmaschinen zu optimieren. Was im Onlineshopping längst funktioniert, muss nun auch in der Hotellerie endlich umgesetzt werden.

Read More

So bekommt man Direktbuchungen: Schenken Sie Ihren Gästen Bonuspunkte

Nun auch für iPad optimiert: Hotels wie das IFA Hafendorf Rheinsberg gewinnen mit hotelkatalog-online.de mehr Gäste und Direktbuchungen

London, 03. Mai 2016 – IHG zeigt, wie man Direktbuchungen schafft: 92 Millionen Mitglieder des eigenen Kundenbindungsprogrammes “IHG Rewards” erhalten Extra-Preisvorteile, wenn sie direkt in der Konzern-IBE ein Hotelzimmer reservieren. Weitere Vorteile seien uneingeschränkte Verfügbarkeiten (ohne sog. No-Blackout-Datumswahl), mobiler Check-in (ohne Schlangestehen an der Rezeption) und verlängerte Check-out-Fristen. Das sind Paradebeispiele, wie man zu mehr Direktbuchungen kommt.

Read More

So stärkt man den Direktvertrieb im Hotel – Accor weitet Loyalty-Programm aus

Foto: Accor Hotels

Paris – 23 Millionen Mitglieder weltweit: Accor Hotels generiert aus dem eigenen Loyalty-Programm “Le Club” immer mehr Direktbuchungen. Offenbar mit Erfolg: Im Nahen Osten verzeichnete man zuletzt 40 Prozent mehr Mitglieder. Nun wird das Angebot an Buchungsvorteilen ausgebaut.

Read More

Tipps für mehr Online-Direktbuchungen für Hotels

Libotel - Infografik - Studie zum Hotel-Webmarketing 2013

Von Bastian Sens/Libotel – August 2014

Eins ist allen klar: Online-Buchungsportale werden immer mächtiger und in den Medien präsenter. Man sieht sie online und im Fernsehen. Sie schleichen sich in unseren Alltag ein, sodass es vertraut wird bei HRS & Co. nach Hotels zu recherchieren und letztlich zu buchen. Wie sollen nur die „kleinen“ Hotels dagegen ankommen?

Read More

Bester Preis bei Buchung direkt im Hotel – Hotel Königshof in Garmisch will Differenz erstatten, wenn woanders ein günstigerer Zimmerpreis zu finden ist

(Garmisch-Partenkirchen, 19. März 2014) Rückbesinnung auf alte Stärken: Gesa Rix, Direktorin des Hotel Königshof in Garmisch, will ihre Gäste für Direktbuchungen im Hotel mit zehn Prozent Preisvorteil belohnen. Das Hotel garantiere den günstigsten Preis bei der Onlinereservierung oder telefonischen Buchung und gibt zusätzliche eine Preisgarantie: Sollte das gebuchte Zimmer für den gleichen Buchungszeitraum, in der gleichen Zimmerkategorie, denselben Verkaufskonditionen und Tarifbestimmungen woanders zu einem günstigeren Zimmerpreis mit allen Gebühren und Steuern buchbar sein, werde die gebuchte Rate angepasst, d.h. nach unten korrigiert. Zusätzlich würden dem Gast zehn Euro bei der Abschlussrechnung gutgeschrieben – als Entschuldigung.

Read More

Professionelles Online-Marketing für mehr Eigenvertrieb – E-Tourismustraining für mehr Gäste aus dem Netz

(Wien, 28. August 2013) Dreh- und Angelpunkt sind Social Media: Wie man mehr Direktbuchungen erzeugt, zeigt eine Grafik des ÖHV. Über moderne, interaktive Medien wie Hotelbewertungsportale, Facebook, Twitter, Youtube oder Business-Netzwerke wie Xing und Linkedin macht man auf sein Hoteo aufmerksam. Durch geschickte Verknüpfung der Buchungstechnologien und professionelle Suchmaschinenoptimierung lassen sich (provisionsfreie) Direktbuchungen auf der Hotel-Homepage steigern. Ende September findet dazu ein Lehrgang statt.

Read More

Direktbuchungen über Hotel-Website steigern: hotel.de hilft mit kostenfreien Widgets

(Nürnberg, 21. August 2013) Sie sollen helfen die Website nutzerfreundlicher zu gestalten, die Kosten für den Onlinevertrieb zu senken und zusätzlich die Zimmerauslastung zu verbessern. Immer mehr Hotels setzen dazu sog. Widgets von hotel.de ein. Als einfaches Baukasten-System unterstützen sie Hoteliers beim Buchungsprozess und erhöhen die Professionalität und Kundenfreundlichkeit der hoteleigenen Website – und das sogar kostenlos. Ein echter Tipp, insbesondere für Individual-Hotels.

Read More