Close

Hotelzimmer

Anforderungen an Business-Hotels steigen: 90 Prozent der Führungskräfte wünschen sich Zimmer mit Büroausstattung – Ansprüche werden individueller

Berlin, 04. Oktober 2017 – Schnelles Wlan, ein Schreibtisch und wenn möglich auch ein Drucker: So stellen sich neun von zehn Geschäftsreisenden ein gut ausgestattetes Hotelzimmer vor. Fast genauso wichtig ist ihnen die Möglichkeit, jederzeit mit ihrer Familie Kontakt aufnehmen zu können, gefolgt von dem Wunsch nach Individualität. Das sind Ergebnisse der Studie “Chefsache Business Travel” von Travel Management Companies im Deutschen Reiseverband (DRV).

Read More

Alexa wird neuer Standard: Sprachgesteuerte Assistenz für Hotelgäste bringt mehr Servicequalität – Digitalisierung in Hotellerie entwickelt sich schnell weiter

New York City, 02. August 2017 – Alexa ist schon eingecheckt: Das sprachgesteuerte Assistenzsystem von Amazon wurde nun im zwölften Hotel in den USA in allen Hotelzimmer installiert. Im Westin Buffalo im Bundesstaat New York steht Gästen eine Bandbreite an Zimmerorders, Empfehlungen zu Gastronomie und Sightseeing sowie Alltagsfragen zu Wetter […]

Read More

Bundraten in Hotels: Keine Erhöhung vorgesehen – Sind 60 Euro pro Übernachtung noch marktgerecht?

Ohne Frühstück - Nutzer von sog. Bundraten in Hotels (Richtwert: 60 Euro) erhalten F&B-Ausgaben nicht erstattet.

Berlin, 07. April 2017 – Der Mindestlohn wird erhöht, die Kosten für Energie und Warenbeschaffung galoppieren davon: Seit zwölf Jahren beharrt der Bund auf eine Hotelrate von 60 Euro, die bei Dienstreisen erstattet wird. Eine Erhöhung ist nicht geplant. In der Hotellerie regt sich deshalb Unmut: Einerseits werden die Lohnkosten gesetzlich gesteigert, andererseits der Deckungsbeitrag außer Acht gelassen.

Read More

Warum Hotelbuchungen immer schneller, aber immer spezieller werden – Travel Technology entscheidend für den Erfolg neuer Hotelkonzepte

Fingerabdruck (Foto: The Digital Way/Pixabay)

Berlin, 02. März 2017 – Das nächste Buchungsportal ist am Start: Liveabout.com bietet nach eigenen Angaben über 600.000 Unterkünfte für Extended Stay weltweit an. Damit baut Livingrooms das Onlinebusiness mit Serviced Apartments aus. Der Clou: Jede Unterkunft soll nach rund hundert Kriterien auf Basis von Gästebewertungen detailliert auszusuchen sein. Damit zeigt eine neue OTA, wie man in der Travel Technology vorzugehen hat. Im Vorfeld der weltgrößten Reisemesse ITB sind innovative Buchungstechnologien eines der spannendsten Marktsegmente, in dem über Erfolg eines Konzepts entschieden wird.

Read More

Die Zukunft hat begonnen: Amazon Echo als digitaler Assistent für Ihre Hotelgäste

Amazon Echo Dot

Hamburg, 13. Februar 2017 – Nun ist der Amazon Echo für Jedermann in Deutschland verfügbar: Der Sprachassistent ist eine ideale Ergänzung für Hotels: Gäste können sich sich Nachrichten oder die Sportergebnisse vorlesen lassen, ein Taxi bestellen, Musik hören oder die Heizung steuern.

Read More

Für Hotels gilt: Neben Lage und Preis ist die einfache Buchung von unterwegs entscheidend

Achtung, permanentes Starren auf Ihr Smartphone macht Sie zum "Smomby" (Foto: Real)

Berlin, 02. Februar 2017 – Selbst Möbel werden heute verstärkt online gekauft: Traditionelle Einzelhändler wie Butler’s gehen deswegen pleite. Die Hälfte des Einzelhandelsumsatzes in Deutschland ist Onlinegeschäft. Die breite Akzeptanz von E-Commerce in der Bevölkerung setzt die Hotellerie jedoch erneut unter Druck: Neben Lage und Preis ist ein drittes Kriterium entscheidend: Wie schnell und einfach lässt sich von unterwegs mit dem Smartphone ein Zimmer buchen?

Read More

Triprebel ist insolvent – Hotellerie endlich frei von Buchungspiraten

Triprebel-Hotelsuche in Berlin / Screenshot: triprebel.com

Hamburg, 17. Januar 2017 – Schadenfreude unter Hoteliers: Triprebel.com meldete infolge fehlenden Wachstums Insolvenz an. Das Buchungsportal hatte seinen Nutzern versprochen, durch geschicktes Ausnutzen von Stornoregeln die Zimmerbuchungen um bis zu 20 Prozent senken zu können.

Read More

Offline ist die neue Armut – Warum Hotels trotzdem bei den entscheidenden Schritten der Digitalisierung mithalten müssen

Tablet - Foto: Geralt/Pixabay

Hamburg – ein ungehöriger Zwischenruf von Carsten Hennig, Dezember 2016 –
2016 war fulminant, Anfang 2017 geht es noch heftiger weiter. Meine Prognose: Ein weltweiter Hackerangriff zwingt selbst robusteste OTA in die Knie. Einige Tage ist ein Großteil der Webbuchungen weggebrochen. Der Tourismus floriert trotzdem weiter, mit Reservierungen per Fax, analogen Telefongesprächen und Bargeld.

Read More