Close

Preise

Bundraten in Hotels: Keine Erhöhung vorgesehen – Sind 60 Euro pro Übernachtung noch marktgerecht?

Ohne Frühstück - Nutzer von sog. Bundraten in Hotels (Richtwert: 60 Euro) erhalten F&B-Ausgaben nicht erstattet.

Berlin, 07. April 2017 – Der Mindestlohn wird erhöht, die Kosten für Energie und Warenbeschaffung galoppieren davon: Seit zwölf Jahren beharrt der Bund auf eine Hotelrate von 60 Euro, die bei Dienstreisen erstattet wird. Eine Erhöhung ist nicht geplant. In der Hotellerie regt sich deshalb Unmut: Einerseits werden die Lohnkosten gesetzlich gesteigert, andererseits der Deckungsbeitrag außer Acht gelassen.

Read More

Pkw-Maut wird gesenkt: Zehn-Tages-Vigneten bereits ab 2,50 Euro – Zweimonats-Vignetten ab sieben Euro

Stehen bald Mautstationen wie diese auch wieder in Deutschland? (Foto: Tom Wieden/Pixabay)

Berlin, 28. Februar 2017 – Die Bundesregierung will Änderungen beim Infrastrukturabgabengesetz vornehmen. Ziel des dazu vorgelegten Gesetzentwurfes ist es laut Regierung, die Ende 2016 erzielte Einigung mit der EU-Kommission, die wegen der Einführung der Pkw-Maut ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eingeleitet hatte, umzusetzen, um zeitnah mit der Erhebung der Infrastrukturabgabe in Deutschland beginnen zu können.

Read More

Umsatz mit Tagesnutzung von Hotelzimmern: 52 bis 67 Euro für drei bis sechs Stunden tagsüber

ByHours Hotels in Berlin

Berlin, 01. November 2016 – 2,0 Pax mit einem Hotelzimmer: Das Erfolgsmodell der Tagesnutzung bringt deutschen Hotels nennenswerten Umsatz. Für die Nutzung von drei bis sechs Stunden sind 52 bis 67 Euro zu erlösen. Dies geht aus Unterlagen des Buchungsportals byhours.com hervor.

Read More

Last Minute: Lohnt sich das wirklich? Reiserecht-Experten über Urlaubsglück und Reiseschnäppchen in letzter Minute

Sommerurlaub 2013: Mehr Fernreisen mit Flugzeug - Weniger Passagiere im Inland

Düsseldorf, 21. Juni 2016 – Die Reisewelle rollt wieder. In den meisten Bundesländern stehen die Sommerferien unmittelbar vor der Tür oder haben sogar schon begonnen. Reisewillige – auch Kurzentschlossene – versucht die Tourismusbranche nun wieder vermehrt mit Last-Minute-Reisen zu ködern. Urlauber hoffen hier, Schnäppchen machen zu können, denn gemeinhin geht man davon aus, dass Reisen „in allerletzter Sekunde“ günstiger sind als langfristig im Voraus gebuchte. Doch nicht hinter jedem Last-Minute-Angebot steckt auch ein wirklicher Preisvorteil. Arag-Experten berichten über Tücken des „schnellen Glücks“.

Read More

Deutsche Hotels sind immer noch viel zu günstig – Zimmerpreise in Europa im Vergleich

Hotelpreise in Europa - check24 - Mai 2016

München, 11. Mai 2016 – Deutschlands Hotellerie hinkt beim Pricing hinterher: Ein aktueller Vergleich der Zimmerpreise zeigt, dass Hotelübernachtungen hierzulande recht günstig sind. Dies geht aus einer Untersuchung von check24.de hervor.

Read More

Mietwagenportale: Billigbucher zahlen drauf

Berlin, 28. April 2016 – Mit Vergleichsportalen im Internet finden Urlauber schnell und bequem ein Mietauto. Viele vermeintliche Preisknüller können am Ende aber überraschend teuer sein, besonders bei Unfällen oder einem Diebstahl. Dann kassiert der Vermieter die Kasko-Beteiligung in Höhe von bis zu mehreren Tausend Euro. Für Schäden, die die Versicherung nicht abdeckt, folgen häufig noch gesonderte Rechnungen. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest nach einer Untersuchung von 16 Buchungsportalen für Mietwagen, die in der Mai-Ausgabe der Zeitschrift “Test” veröffentlicht ist.

Read More

Höhere Zimmerpreise für Gäste aus dem Ausland – Ändern sich die Raten in Hotels?

Hamburg, 26. April 2016 – Gäste aus dem Ausland zahlen mehr: So könnte ein offizielles Ratenmodell der Zukunft aussehen. Technisch ist das bereits möglich: Sucht man auf der IBE nach Verfügbarkeiten, erkennt der Browser die Länderkennung und zeigt entsprechende höhere Zimmerpreise an.

Read More

Endlich steigen die Hotelraten auch in Deutschland: Berlin, Frankfurt und München teurer – Hamburg und Düsseldorf stabil

Check-in im Luxushotel: Ihr Auftritt auf der großen Bühne

Frankfurt/Main – Es bleibt noch immer viel Luft nach oben: Die Hotelpreise in Deutschlands Großstädten sind weiterhin unterdurchschnittlich, trotz Steigerung. Dies geht aus der jährliche Untersuchung von Hotelpreisen in weltweiten Metropolen durch die Hogg Robinson Group (HRG) hervor. Demnach seien die globalen Raten – gemessen in der Landeswährung – im Jahr 2015 durchschnittlich gestiegen sind. Diesen Trend bestätigen auch die deutschen Städte. Rückläufig sind die Hotelpreise hingegen in Paris, Dubai oder Rom.

Read More

So geht modernes Revenue Management im Hotel: Open Pricing für flexible Preisgestaltung

Weibliche Geschäftsreisende legen Wert auf kleine Destials im Hotelzimmer, z.B. beleuchteter Schminkspiegel, viel Licht im Badezimmer und einen Power-Föhn

Frankfurt/Main – Heutzutage hat sogar grundlegendes Revenue Management in der Hotellerie eine übergeordnete Wichtigkeit angenommen. Geschäftsverständnis, eine entsprechende Segmentierung und eine daraus entstehende, präzise Nachfragenvorhersage führen zu einer optimalen Preisgestaltung und zu mehr Umsatz.

Read More

Inflationsrate 0%: Wie entwickeln sich nun die Hotelpreise?

Berlin – Die Inflationsrate ist im September auf Null gefallen. Hauptursache dafür sind gesunkene Energiepreise (knapp -10%). Dies kommt auch der Hotellerie und Gastronomie zugute. Beim Einkauf von Food musste man mit moderaten Preiserhöhungen (+0,5% gegeüber dem Vormonat August, +1,1% im Vergleich zu September 2014) rechnen.

Read More