Close

Verluste

25 Hours Hotel Altes Hafenamt Hamburg kann erst im April 2017 wiedereröffnet werden – Folgen von Brand stärker als zunächst vermutet – Millionenverlust

25 Hours Hotel Altes Hafenamt in Hamburg

Hamburg, 06. Oktober 2016 – Harter Rückschlag: 25 Hours wird das neueste Hotel Altes Hafenamt in der Hafencity von Hamburg erst im April nächsten Jahres wiedereröffnen können. Dies gab Tophotelier Kai Hollmann nun gegenüber dem „Hamburger Abendblatt“ bekannt. Der Brand Mitte Juni – Ursache soll eine vergessene Kerze im Restaurant gewesen sein – hat mehr zerstört als zunächst vermutet.

Read More

Was Fehlbesetzungen tatsächlich kosten – Hintergrundgespräch mit Personalberater Albrecht von Bonin bei HOTELIER TV & RADIO

Albrecht von Bonin

Hamburg/Gelnhausen, 14. Juni 2016 – Im sogenannten War for Talents sind alle Betriebe bemüht, die richtigen Mitarbeiter zu finden und einzustellen. Wenn es dann aber schief geht, kostet das erstmal viel Geld. Der renommierte Personalberater Albrecht von Bonin wollte es genauer wissen und hat errechnet, welche Kosten insgesamt bei einer Fehlentscheidung entstehen.​

Read More

Was die Große Koalition bringt: Mindestlohn von 8,50 Euro wahrscheinlich – Luftverkehrsabgabe vor dem Aus? – Mehrwertsteuererhöhung bei Hotelübernachtungen unwahrscheinlich

(Berlin, 22. November 2013) Bei den Koalitionsverhandlungen in Berlin geht es nun auf die Zielgerade. Es zeichnen sich einige Konsequenten für Gastgewerbe und Touristik ab. Als sehr wahrscheinlich gilt die Einführung eines einheitlichen Mindestlohns von 8,50 Euro je Stunde. Eine Kommission der künftigen Regierungsparteien CDU, CSU und SPD soll Details klären, u.a. wann der Mindestlohn eingeführt werden soll.

Read More

Hochwasser: Nun auch noch Stornierungswelle – Weniger Gäste in Hotels und Restaurants

(Dresden, 09. Juni 2013) Hochwasser mit Folgen: Nicht nur die Schäden und schweren Aufräumarbeiten belasten das von der Flutkatastrophe betroffene Gastgewerbe. Auch eine Stornierungswelle bereitet Hotels und Restaurants in Ausflugszielen und Städtedestinationen wie zum Beispiel Dresden zusätzlich Sorgen. Das Hochwasser macht den sächsischen Hoteliers und Wirten zu schaffen – auch […]

Read More

TUI: Defizitäre Geschäftsbereiche auf dem Prüfstand – CEO Joussen: “Es geht um den Fortbestand” – Hotelsparte vor Verkäufen?

(Hannover, 03. Juni 2013) Dramatische Zuspitzung in Hannover: Friedrich Joussen, neuer Vorstandschef von Europas Touristik-Primus TUI AG, schreckte nun die Branche mit einem Interview in der “FAZ” auf. “Es geht um den Fortbestand der TUI”, warnte der ehemaligen Vodafone-Manager vor den andauernden Verlusten von rund 100 Millionen Europa, die der Unternehmensteil in Hannover Jahr für Jahr verursacht. Die TUI AG – nicht TUI TRAVEL mit Sitz in London – steht vor harten Einschnitten. Offenbar wird dies vor allem in der Sparte TUI Hotels & Resorts Folgen haben.

Read More

Park Hotel Bremen: Insolvenz nicht unerwartet? – “Weser Kurier”: Probleme hielten seit Jahren an

(Bremen, 11. Februar 2013) Die Schieflage war schon länger bekannt: Wie nun der “Weser Kurier” berichtete, häuften sich die Verluste der Betriebsgesellschaft des Park Hotel Bremen in den vergangenen Jahren an. Das zu den Leading Hotels und zur Selektion Deutscher Luxushotels gehörende Traditionshaus ging Anfang Februar in die Insolvenz; wir berichteten: https://hottelling.net/2013/02/01/park-hotel-bremen-insolvenzeroffnungsverfahren-soll-neuaufstellung-ermoglichen-betriebe-bleiben-geoffnet-gehalter-bezahlt/. Als Gründe wurden u.a. der Ausfall zweier Großveranstaltungen sowie ein Urteil des Bundesfinanzhofes zur Umsatzsteuernachzahlung für den Publikums-Magneten “Palais im Park” angegeben. Eine Stellungnahme vom Hotel war nicht zu erhalten.

Read More

Rezidor Hotel Group: Marge soll um 6-8% steigen

Rezidor will mehr Geld machen: Die “Route 2015 Strategy” sieht ein Anheben der Marge um sechs bis acht Prozent bis 2015 vor. Dies gab die schnell wachsene Hotelkette nun vor Investoren und Aktionären in London bekannt. Rezidor-Chef Kurt Ritter will dazu konsequent die „Asset Light“-Strategie verfolgen, d.h. Hotelimmobilien verekaufen und zurückpachten.

Read More