Close

November 29, 2013

Abwrackprämie für alte Reservierungsbücher – Witzige Marketingidee von centralplanner.de

(Köln, 29. November 2013) Der Kölner Software-Anbieter 42he verspricht bei Einsendung eines alten Reservierungsbuches einen Rabatt von vier Gratismonaten im Gesamtwert von 100 Euro auf das digitale Reservierungsbuch centralplanner.de.

Abwrackprämie für alte Reservierungsbücher - Witzige Marketingidee von centralplanner.de

Abwrackprämie für alte Reservierungsbücher – Witzige Marketingidee von centralplanner.de

“Neues Jahr, neues Glück. Wir wollen Gastronomen die Umstellung auf eine digitale Reservierungslösung erleichtern”, erklärte Geschäftsführer Axel von Leitner. Aus gutem Grund. Die elektronischen Helfer können nämlich weit mehr als ihre analogen Vorgänger aus Papier – und müssen preislich nicht mal teurer sein. Systeme wie centralplanner.de arbeiten zudem online, das bedeutet man greift von jedem internetfähigen Gerät über einen Login auf die gleichen Daten zu, ganz gleich von wo. Das lästige Übertragen von Reservierungen und Kontaktdaten zwischen mehreren Büchern entfällt. Gleichzeitig bleibt die Oberfläche stets leserlich und jede Reservierung nachvollziehbar.

Wer möchte kann sogar gleich Tische zur Online-Reservierung freigeben. Das verbessert den Service und erspart dem Gastronomen den Gang zum Telefon. “Wer sein altes Buch einschicken möchte um sich den Rabatt zu sichern, kann das noch bis zum 31. Januar tun”, ergänzt von Leitner. “Wir sind gespannt wie viele Restaurants den Umstieg wagen”.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *