Close

July 6, 2012

Alle Lindner Hotels nachhaltig ausgezeichnet

Mit den beiden neuen Lindner Hotels in Prag und auf Langeoog haben nun alle 32 Hotels der Gruppe das Zertifikat des Deutschen Instituts für Nachhaltigkeit & Ökonomie (DINÖ) erhalten. Die Zertifizierung ist Teil der internen Nachhaltigkeitsstrategie und wird in jährlichen Vor-Ort-Terminen weiterhin überprüft

(Düsseldorf, 06. Juli 2012) Weniger als ein Jahr hat es gedauert, bis das Deutsche Institut für Nachhaltigkeit & Ökonomie (DINÖ) alle Lindner Hotels auf ihre Nachhaltigkeit geprüft und erfolgreich zertifiziert hat. Alle 32 Hotels der Gruppe in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Belgien, Spanien und Tschechien tragen nun das blau-grüne Siegel für „Gesicherte Nachhaltigkeit 2012“. Für das international anerkannte Zertifikat musste jedes Haus sein Engagement in Sachen Ökologie, Ökonomie und Soziales in einem zweistufigen Prüfverfahren nachweisen.

Lindner Hotels mit Zertifikat des Deutschen Instituts für Nachhaltigkeit & Ökonomie ausgezeichnet

Lindner Hotels mit Zertifikat des Deutschen Instituts für Nachhaltigkeit & Ökonomie ausgezeichnet

Der Weg zur Zertifizierung
Am Anfang stand ein einheitlicher Fragebogen, diesem folgte ein Vor-Ort-Audit durch einen unabhängigen Gutachter. Dabei wurde die Ist-Situation vor Ort erfasst und mit den Angaben des Fragenbogens verglichen. Außerdem stellte der Auditor vertiefende nicht-standardisierte Fragen zu einzelnen Themenbereichen. Dies waren beispielsweise die Zusammenarbeit mit regionalen Partnern, Modernisierungsvorhaben im Energiebereich oder der geplante Einsatz von Leihfahrrädern bzw. Elektro- oder Hybridfahrzeugen. Die erreichten Punkte wurden dann entsprechend gewichtet und zur Gesamtbewertung addiert. Das Ergebnis qualifizierte alle Lindner Hotels für das DINÖ-Zertifikat.

Bereits knapp 15 Prozent Energieeinsparung
Besonders bei Energieeffizienz und Umweltschutz überzeugten die Lindner Hotels. Denn im Rahmen des Projekts „EnergySave“ wurden alle Hotels unter anderem bereits mit Energiesparlampen, Bewegungsmeldern zur bedarfsgerechten Beleuchtungssteuerung und wassersparenden Armaturen ausgestattet. So konnte die Hotelgruppe schon vor der Zertifizierung rund 10 bis 15 Prozent Energie einsparen. Auch das zertifizierte Bio-Frühstück und die vielen regionalen Lieferanten mit kurzen Transportwegen konnten bei den Gutachtern punkten.

Ansporn für nachhaltige Strategie
„Die erfolgte DINÖ-Zertifizierung ist ein bedeutender Meilenstein unserer Nachhaltigkeitsstrategie“, so Otto Lindner, Vorstand der Lindner Hotels AG, „den wir als Ansporn nehmen, unsere Entwicklung in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales fortzuführen, ohne dabei den wirtschaftlichen Erfolg aus den Augen zu verlieren.“

Davon ist auch Stefan Dissel, Geschäftsführer Deutsches Institut für Nachhaltigkeit & Ökonomie, überzeugt: „Die Zertifizierung und das Prüfsiegel für gesicherte Nachhaltigkeit werden die Marktposition stärken, das Vertrauen der Gäste in die Qualitätsführerschaft weiter erhöhen und den ökonomischen Erfolg langfristig ausbauen. Bei der Zertifizierung haben uns die Lindner-Mitarbeiter mit ihrer hohen Sachkunde und Identifikation mit der Lindner-Philosophie sehr unterstützt.“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *