Close

June 25, 2012

Alles auf einer Karte: Rundum sicher in den Urlaub

(Frankfurt am Main, 25. Juni 2012) Urlauber sollten darauf achten, nicht unnötig Geld für Reiseversicherungen auszugeben. Denn viele Kreditkarten bieten ein Rundum-Sorglos-Paket an: Zusatzversicherungen und Services für die Reise sind oft im Leistungsumfang der Karte enthalten – und das ohne zusätzliche Kosten. Gleichzeitig sorgen Kreditkarten in jeder Reisekasse für ein Plus an Sicherheit.

Damit die schönsten Wochen des Jahres nicht im Stress enden, können sich Urlauber mit Kreditkarten vor verschiedenen unliebsamen Überraschungen wappnen. Denn bei vielen Kreditkarten sind besondere Versicherungen und Services ohne weitere Kosten bereits im Leistungsangebot inbegriffen. “Urlauber können so jederzeit spontan und unbeschwert auf Reisen gehen”, erklärt Holger Lietz, Vice President bei American Express und verantwortlich für das Produktmanagement. “Kostspielige Zusatzversicherungen für die Reise werden meist überflüssig.” Auch wer schon unterwegs ist, kann in der Regel von allen Serviceleistungen und Versicherungen profitieren, die im Leistungspaket der Karte enthalten sind.

Bei vielen Kreditkarten ist zum Beispiel eine Reiserücktrittsversicherung inbegriffen. Die Karteninhaber müssen die Reise nicht beim Kreditkartenanbieter ankündigen, sollten aber darauf achten, die Reise mit der Kreditkarte zu bezahlen. Dann sind sie automatisch versichert. Schon mit der American Express Green Card etwa sichern sich Urlauber unterwegs gegen verschiedene Risiken ab: Diese Kreditkarte beinhaltet eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung und eine Reisekomfort-Versicherung bei Flug- und Gepäckverspätungen. Damit erhalten Karteninhaber beispielsweise bei Flügen, die überbucht, gestrichen oder mehr als vier Stunden Verspätung haben, eine Entschädigung für Reise-, Verpflegungs- und Unterbringungskosten, die durch die Wartezeit zusätzlich entstanden sind. Allen, die den Urlaub gerne für eine ausgedehnte Shoppingtour nutzen, bietet die Karte einen 90-Tage-Schutz für Einkäufe weltweit gegen Diebstahl und Beschädigung an.

Leistungspaket lässt sich kurzfristig erweitern
Es lohnt, sich vor der Reisebuchung über die konkreten Leistungen von Kreditkarten zu informieren. Den Karteninhabern bleibt so ausreichend Zeit, um das Leistungspaket bei Bedarf zu erweitern. So können American Express Mitglieder bei Bedarf kurzfristig ein Upgrade auf die nächsthöhere Kartenversion beantragen oder Zusatzleistungen wie die Auslandskrankenversicherung oder den Unfallschutz “Sport & Aktiv” gesondert abschließen. “Wir raten allen Urlaubern, sich außerdem zu informieren, wer möglichweise zusätzlich versichert werden muss. Denn bei Reiseversicherungen ist meistens der Inhaber der Kreditkarte, sein Ehegatte, seine unterhaltsberechtigten Kinder bis zum 18. Lebensjahr sowie der Zusatzkarteninhaber versichert. Gerade bei Auslandskrankenversicherungen ist das entscheidend – Lebenspartner, die nicht im gleichen Haushalt wohnen, Eltern oder Kinder über 18 Jahre benötigen oft eine separate Versicherung”, erklärt Holger Lietz.

Nur ein Mix schafft Sicherheit in der Reisekasse
Unabhängig von den Zusatzleistungen gehören Kreditkarten in jede Reisekasse. Urlauber sollten sich auf keinen Fall nur auf Bargeld verlassen, sondern weitere Zahlungsmittel, allen voran EC- und Kreditkarten sowie Reiseschecks in den Koffer packen. Das bietet mehr Sicherheit. So werden Kreditkarten von American Express ebenso wie Reiseschecks kostenlos und in Notfällen meist innerhalb von 24 Stunden weltweit ersetzt. Beim Verlust der Kreditkarte sollten die Inhaber die Karte unverzüglich unter der allgemeinen Sperr-Notrufnummer 116 116 sperren lassen und American Express unter der Telefonnummer +49 69 9797-2000 benachrichtigen.

Kostenloser Kartenersatz weltweit
Über den weltweiten Informations- und Hilfsdienst erhalten American Express Kunden zahlreiche weitere Leistungen: Sollten Brieftasche, Gepäck oder Pass verloren gehen, unterstützt American Express die Reisenden beim Check-in im Hotel, leistet einen Bargeldvorschuss und hilft bei der Ersatzbeschaffung von Reisedokumenten. Der rund um die Uhr erreichbare “Global Assist Service” leitet dringende Nachrichten weiter und hilft, verlorene Gepäckstücke zu finden oder einen Dolmetscher, Anwalt oder englischsprechenden Arzt zu rufen. Das American Express-Serviceteam steht in über 140 Ländern rund um den Globus zur Verfügung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *