Close

February 15, 2012

Steigenberger Hotels: Arco Buijs geht Ende Februar – CFO Matthias Heck leitet interimistisch

(Frankfurt/Main, 15. Februar 2012) Wieder Chefwechsel bei Steigenberger: Ceo Arco Buijs scheidet überraschend zu Ende Februar aus. Buijs kam im April 2010 von NH, nachdem sein Vorgänger André Witschi drei Monate zuvor auch auch im Streit ausgeschieden war. Finanzvorstand Matthias Heck übernimmt bis auf Weiteres die Ressorts von Arco Buijs.

Buijs scheide im „gegenseitigen Einvernehmen“ aus. Grund seien „unterschiedliche strategische Auffassungen zwischen Arco Buijs und dem Aufsichtsrat der Steigenberger Hotels AG über die weitere Entwicklung der Gesellschaft“. Daher werde sein Vertrag zur Jahresmitte nicht verlängert.

Chef des Aufsichtsrates in Ex-TUI-Manager Ralf Corsten. Vom Hauptaktionär Travco Group (Ägypten) sitzen fünf Personen im Aufsichtsrat. Die Travco Group International Holding hatte im August 2009 die Steigenberger-Gruppe übernommen.

Arco Buijs habe die Internationalisierung des Unternehmens vorangetrieben und wesentliche strukturelle Veränderungen vorgenommen, heißt es. „Der Aufsichtsrat dankt Arco Buijs für seine engagierte Tätigkeit für die Hotelgruppe“, wurde in einer Pressemitteilung verbreitet.

0 Comments on “Steigenberger Hotels: Arco Buijs geht Ende Februar – CFO Matthias Heck leitet interimistisch

Julie Frethwell
October 4, 2013 at 5:04 pm

Sehr Gut

Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *