Close

June 25, 2012

Barcelo Hamburg feierte Opening

(Hamburg, 25. Juni 2012) Mitte Juni 2012 war es soweit – das Barceló Hamburg feierte seine große Eröffnung. Unter dem Motto „Modern Spain meets elegant Hamburg“ waren zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft geladen. „Nach unserem erfolgreichen Soft Opening haben wir uns alle auf den gestrigen Abend gefreut“, sagt Berit Gansel, Hoteldirektorin des Vier-Sterne-Superior-Hotels. Vor wenigen Wochen, am 1. März diesen Jahres, begrüßte das Hotel im Dreieck zwischen Binnenalster, Spitaler Straße und Hamburger Hauptbahnhof seine ersten Gäste. Mit der Hoteldirektorin und ihrem 60-köpfigen Team feierte auch das gesamte Management der spanischen Hotelgruppe um Geschäftsführer Raúl Gonzales Rodriguez. Das Barceló Hamburg ist, neben dem Barceló Cologne, das zweite Hotel der Barceló Hotels & Resorts in Deutschland.

Offene Dusche: Suite im neuen Barcelo Hotel Hamburg

Offene Dusche: Suite im neuen Barcelo Hotel Hamburg

Die Gäste erlebten ein spannendes Programm aus cooler Musik, nationalen und internationalen Spezialitäten des hoteleigenen Restaurants „1700“ und überraschenden Showeinlagen. „An erster Stelle steht für uns das Erlebnis der Gäste“, so Tino Kählke, Experience Manager des Barceló Hamburg. „Deswegen hatten wir uns für den gestrigen Abend etwas Besonderes ausgedacht“ fügt er hinzu. „Unsere Walking Acts Hara Keuli empfingen die Besucher mit Witz und Charme, während Schauspieler der Hamburger Stage School in unseren Showrooms alltägliche Hotelsituationen nachspielten“. Ein Highlight des Abends war die Tombola zugunsten Dunkelziffer e. V. Preise waren unter anderem Übernachtungsgutscheine der Barceló Hotels & Resorts, ausgewählte Teile aus der aktuellen Kollektion „Football loves Couture“ by Marie Amière oder Eintrittskarten für das Hamburg Dungeon – die gesamten Erlöse kommen dem Verein zu Gute. „Als Hamburger Hotel ist es uns wichtig, hier in Hamburg ansässige Projekte zu unterstützen“, sagt Berit Gansel. Vera Falck, Geschäftsführerin Dunkelziffer e.V., ergänzt: „Eine großartige Charity-Kooperation, über die wir uns sehr freuen und die wir in den nächsten Jahren sicher ausbauen werden“.

Für vielfältige Gaumenfreuden sorgte das Team um Küchenchef Sebastian Michels. „Wir waren gespannt, ob den Gästen unsere Gerichte gefallen werden“, sagt Michels. „Die Wünsche unserer Gäste sind uns wichtig, auch um unser Konzept immer wieder neu zu beleben.“ Clou des Abends waren die Comedians von Hara und Keuli, die die Gäste immer wieder in unterschiedlichen Rollen überraschten. Für eine coole und trendige Atmosphäre sorgte vor allem Star DJ Erick Decks, Host der wöchentlich stattfindenden „Urban Night“ in der „B“-Lounge des Hotels. Prominente Gäste waren außerdem Yasmina Filali und Chantal de Freitas.

Insgesamt 40 Millionen Euro hat das familiengeführte spanische Unternehmen in den Standort nahe der Binnenalster investiert. In den 193 „B“-Rooms auf zehn Etagen finden Businessreisende und Touristen ab 140 Euro pro Nacht einen wunderbaren Ort zum Entspannen. Das unverwechselbare Design und das individuelle, auf das Barceló Hamburg ausgerichtete Lichtkonzept spiegeln sich auch in den großzügigen und modernen Veranstaltungs- und Konferenzbereichen wider. Die stilgemäß eingerichteten Räume für bis zu 300 Personen sind nicht nur mit den neuesten technischen Geräten ausgestattet, sondern auch mit qualitativ hochwertigem Mobiliar.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *