Close

November 20, 2012

Baustart für Kameha Grand Zürich – UBS steigt als Endinvestor ein

(Zürich, 20. November 2012) Carsten K. Rath auf der Gewinnerseite: Der UBS-Immobilienfonds „Sima“ erwarb nun sein Hotelprojekt Kameha Grand Zürich für eine nicht genannte Summe. Das 245-Zimmer-Lifestyle-Luxushotel wird im Frühling 2015 eröffnet. Vor kurzem war Baustart. Das Zürcher Hotel wird das zweite von Raths Schweizer Lifestyle Hospitality & Entertainment Group (LH&EG) betriebene Grand Hotel neuen Typs sein.

Lobby im Hotelbau-Projekt Kameha Grand Zürich: Eröffnung ist im Frühling 2015

Lobby im Hotelbau-Projekt Kameha Grand Zürich: Eröffnung ist im Frühling 2015

„Mit dem Kameha Grand Zürich wird ein internationales Grand Hotel auf Fünf-Sterne-Niveau geschaffen, das mit einer beeindruckenden Architektur und einem außergewöhnlichen Interieur neue Maßstäbe in der modernen Grand Hotellerie setzen wird“, so Peter Mettler, CEO des Projektentwicklers Mettler2Invest AG. Mit dem Einstieg des Immobilienfonds UBS „Sima“ ist der Verkaufsprozess abgeschlossen. Als Generalunternehmer konnte die renommierte Schweizer Firma HRS Real Estate AG gewonnen werden. Die Bauarbeiten, die am 1. November gestartet wurden, werden ca. zwei Jahre dauern.

Kameha Grand Zürich - Suite designt von Marcel Wanders

Kameha Grand Zürich – Suite designt von Marcel Wanders

„Neben dem Kameha Grand Bonn, der Kameha Suite in Frankfurt am Main und dem Kameha Bay Portals in Mallorca, wird das Life&Style Hotel in Zürich das vierte Haus unter der Kameha-Flagge sein, in dem wir unsere Gäste mit herzlichem Service begeistern“, so Carsten K. Rath.

UBS „Sima“ ist mit einem Anlagevolumen von über 6,3 Milliarden Schweizer Franken der größte börsennotierte Immobilienfonds der Schweiz und investiert in die großen und mittleren Städte des Landes. Sein Portfolio setzt sich je zur Hälfte aus kommerziellen- und Wohnliegenschaften zusammen. „Wir sind überzeugt, dass die Kameha-Gruppe ihren bislang erfolgreichen Kurs fortführen und sich als Top Lifestyle-Hotel im Zürcher Hotelmarkt nachhaltig positionieren wird“, so Renato Piffaretti, Fundmanager des Immobilien-Fonds UBS „Sima“.

Kameha Grand Zürich - Cigar Lounge

Kameha Grand Zürich – Cigar Lounge

Mit 245 Zimmern und Suiten, einer Eventhalle für bis zu 960 Personen, einem Kongressareal mit Räumlichkeiten für bis zu 270 Teilnehmer und Business-Suiten richtet sich das Kameha Grand Zürich insbesondere an Geschäftsreisende. Ein Spa mit zwei Saunen, einem Dampfbad, Cocoon und Relax Lounge, 24h Power Fitness House und verschiedenen großzügigen Dachterrassen, Zigarren- und Shisha Lounge, Brasserie Restaurant und Sushi Club bieten Entspannung für alle Sinne. TecArchitecture mit Sitz in Ermatingen und Los Angeles zeichnet für die moderne Architektur des Kameha Grand Zürich verantwortlich.

Das Interior Design wird, wie schon im Kameha Grand Bonn und Kameha Bay Portals, vom Niederländer Marcel Wanders gestaltet. Besonderer Clou beim Design der Zimmer sind Marcel Wanders liebevolle Detailanspielungen auf die Schönheit der Schweiz als Land der besten Chocolatiers, Uhrenmanufakturen und Geldanleger: So erinnert die Trennwand zum Badezimmer beispielsweise an die Struktur einer Tafel Schokolade, der Griff an einen Tresor und die dreieckige Form des Sofas an die beliebte Marke Toblerone.

Die LH&E Group ist eine Betriebs- und Management-Gesellschaft für internationale Lifestyle-Hotels, Luxus-Resorts, private Design-Residenzen sowie erstklassige Event-Gastronomie. Gründer und CEO ist Carsten K. Rath. Das erste Hotel der LH&E Group, das Kameha Grand Bonn, ist Mitglied bei The Leading Hotels of the World und wurde mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, wie beispielsweise als „bestes Hotel des Jahres weltweit“ (Diners Club Magazin Award), „Hotel des Jahres“ (Busche Verlagsgesellschaft), „Bestes Event Hotel des Jahres“ (Location Award), „Deutschlands Trendhotel Nr.1“ (TripAdvisor) und als „Arbeitgeber des Jahres 2011/2012“. Nach der erfolgreichen Positionierung des Kameha Grand Bonn und des Kameha Konzeptes, lanciert die LH&E Group nun weitere Projekte, wie die Kameha Residence in Düsseldorf, die K-Star Residence in Köln, das Kameha Bay Portals in Mallorca, das Kameha Grand Zürich, das K-Star Hotel Zürichsee, das K-Star Hotel Luxemburg sowie das K-Star Hotel Hamburg.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *