Close

October 31, 2012

Berlin: Steigenberger-Hotel am Hauptbahnhof vor Baustart

Vier-Sterne Superior Hotel mit 339 Zimmern und Suiten wird in der Europacity gegenüber dem Berliner Kanzleramt und dem Reichstag entstehen – Eröffnung ist für Frühjahr 2014 geplant

(Berlin, 31. Oktober 2012) Am 1. November 2012 wurde der Grundstein für das Steigenberger Hotel Am Kanzleramt am Berliner Hauptbahnhof in der neu entstehenden Europacity gelegt.
„Damit ist ein weiterer Schritt für die Aufwertung und Neugestaltung des Gebiets rund um den Hauptbahnhof getan. Hier entwickelt sich mit der Europacity ein modernes, zentrales Stadtquartier, das gleichsam die Visitenkarte Berlins ist, denn das Gebiet um den Hauptbahnhof ist für viele Besucher einer der ersten Eindrücke, den sie von der Hauptstadt bekommen“, sagte die Berliner Senatsbaudirektorin Regula Lüscher anlässlich der Grundsteinlegung.

Steigenberger Hotel Am Kanzleramt am Berliner Hauptbahnhof

Steigenberger Hotel Am Kanzleramt am Berliner Hauptbahnhof

Auf dem Baufeld südlich des Hauptbahnhofs entwickelt die Hotel am Kanzleramt GmbH & Co. KG, eine Gesellschaft der Strauss  & Partner Development GmbH, ein Vier-Sterne Superior Hotel der Marke Steigenberger.

Der Vorstandsvorsitzende der Porr AG, Karl-Heinz Strauss, anlässlich der Grundsteinlegung: „Wir freuen uns, für Steigenberger – eine der renommiertesten Hotelmarken Europas – dieses Projekt in absoluter Top-Lage Berlins umzusetzen. Das künftige Steigenberger Hotel ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für die neue Europacity, in deren Bereich südlich des Hauptbahnhofes fast alle Baufelder in der Umsetzung sind. Die Entscheidung für ein Luxushotel unterstreicht, wie positiv wir den Standort einschätzen, der durch die direkte Anbindung an den neuen Flughafen zusätzlich an Attraktivität gewinnen wird“.

Die zentrale Lage in Berlins neuer Europacity bestimmt das moderne Konzept des Vier-Sterne-Superior-Hotels. Mit einer Bruttogeschossfläche von rund 23.000 qm wird das Hotel 339 Zimmer, davon 12 Juniorsuiten und 11 Suiten anbieten. Ein rund 700 qm großer Restaurantbereich mit exklusivem Private Dining und Open-Cooking-Stations wird die Gäste zum Verweilen einladen. Für Tagungen und Veranstaltungen wird das Hotel über ein rund 850 qm großes Konferenz- und Tagungscenter mit exklusivem Businessbereich sowie einem 400 qm großen Ball- und Multifunktionssaal verfügen. Im obersten Geschoss des achtstöckigen Gebäudes entsteht ein 600 qm großer exklusiver Spa- und Wellnessbereich mit direktem Blick auf das Regierungsviertel und Spree. Im Erdgeschoss werden zusätzlich auf rund 480 qm vermietbare Gastronomie- und Einzelhandelsflächen geschaffen. Eine Tiefgarage bietet Raum für 38 Pkw-Stellplätze.

Mit der Steigenberger Hotels AG wurde im Oktober vergangenen Jahres ein langfristiger Pachtvertrag unterzeichnet. Damit konnte ein internationaler Hotelbetreiber gewonnen werden, der die Herausforderungen der modernen Hotellerie kennt und eine umfassende Vermarktung des Hotels im In- und Ausland garantiert.

Für Matthias Heck, Vorstand der Steigenberger Hotels AG, passt der neue Steigenberger-Standort bestens in die Expansionsstrategie des Unternehmens: „Mit dem Steigenberger Hotel Am Kanzleramt sind wir mit einem sehr attraktiven Produkt an einem exponierten Standort vertreten und engagieren uns in einem nach wie vor gut wachsenden Markt“.

Den architektonischen Entwurf des Gebäudes verantwortet Ortner & Ortner Baukunst, Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin, die Innengestaltung übernimmt Markus-Diedenhofen Innenarchitektur, Reutlingen. Für den Geschäftsführer der Strauss & Co. Development GmbH, Christian Berger, ist der Erfolg, den das Projekt bereits vor dem Baustart hinsichtlich seiner nachhaltigen und umweltfreundlichen Ausrichtung erhalten hat, ein ganz besonderer Meilenstein. So wird hier eine Zertifizierung nach Standard der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erfolgen. Das Vorzertifikat in Silber wurde bereits ausgestellt und Anfang Oktober bei der EXPO Real in München überreicht.

Die Fertigstellung dieses modernen und hochwertigen Vier-Sterne-Superior-Hotels, das sowohl Geschäftsreisende, Kongressteilnehmer als auch Freizeittouristen ansprechen wird, ist im Frühjahr 2014 geplant.

Projektdaten auf einen Blick
• Baubeginn 08/ 2012
• Fertigstellung (geplant) 04/ 2014
• Grundstücksfläche 3.250 qm
• Bruttogeschoßfläche rd. 23.000 qm
• Nettonutzflächen
o Hotel rd. 18.000 qm
o Konferenz- & Tagung rd. 850 qm
o Ballsaal rd. 400 qm
o SPA – / Wellness rd. 600 qm
o Retail/ Gastronomie rd. 480 qm
• Zimmer 339
(inkl. 12 Juniorsuiten und 11 Suiten)
• Tiefgaragenstellplätze 38
• Geschosse oberirdisch 8
• Geschosse unterirdisch 1
• Vermietungsstand 98 Prozent
• Frei zur Anmietung sind noch Flächen für Retail- und Gastronomie im Erdgeschoss

Das Investitionsvolumen liegt “Thomas Daily” zufolge bei über 70 Millionen Euro.

Die Steigenberger Hotel Group entwickelt ein weiteres Hotel in Berlin am neuen Großflughafen “BER” sowie zwei neue Häuser in Braunschweig und Bremen. In Brüssel wird zum Jahresbeginn das bisherige Conrad Hotel übernommen. Kürzlich wurde das Steigenberger Hotel in Jena nach umfangreicher Renovierung wiedereröffnet.

Die Steigenberger Hotel Group, deren neuer Vorstandssprecher zum Jahreswechsel Puneet Chhatwal wird, betreibt aktuell 47 Steigenberger Hotels und 33 Intercity-Hotels.

One Comment on “Berlin: Steigenberger-Hotel am Hauptbahnhof vor Baustart

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *