Close

April 24, 2012

Broschüre mit Kernergebnissen der Studie „B2B-Wertewelten“ erschienen

(Frankfurt/Main, 24. April 2012) Der Deutsche Fachverlag (dfv) hat jetzt in einer Broschüre die Kernergebnisse der Studie „B2B-Wertewelten“ zusammengefasst und grafisch aufbereitet. In sechs Kapiteln werden die unterschiedlichen Rollen von Fachmedien in den immer komplexeren Arbeitswelten beleuchtet. Damit bietet der dfv ab sofort zusätzlich zur Internetseite www.dfv.de/b2b-wertewelten umfangreiche Informationen zu der im Herbst letzen Jahres veröffentlichten wissenschaftlichen Untersuchung.

Das renommierte Bremer Forschungsinstitut nextpractice hatte darin einen gesellschaftlichen Megatrend identifiziert, der erhebliche Auswirkungen auf das Informationsverhalten und damit auch auf die Fachmedien hat: „Komplexitätsreduktion durch Eigenaktivität“. B2B-Medien unterstützten heute viel gezielter das Bedürfnis von Entscheidern nach eigenem Kompetenzaufbau als in der Vergangenheit.

Zitate von Prof. Dr. Kruse, dem wissenschaftlichen Kopf der Studie, sowie das „Fazit“ am Ende eines jeden Kapitels der Broschüre fassen die Inhalte pointiert zusammen.

Auf www.dfv.de/b2b-wertewelten steht die 36-seitige Publikation als E-Paper zum Blättern sowie zum pdf-Download bereit. Zudem kann sie unter [email protected] kostenfrei bestellt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *