Close

December 16, 2013

Buchungsportale wachsen noch schneller – Rennen um Internethoheit – 2014 wird Jahr der Social Media im Hotelmarketing

(London, 16. Dezember 2013) Im Rennen um die Buchungshoheit im Internet wird es eng: Buchungsportale in Europa werden in den nächsten drei Jahren schneller wachsen als andere Anbieter, prophezeit ProCusWright. Besonders mobile Buchungen über Smartphones und Tablets würden zu Zuwächsen von bis zu acht Prozent bis 2015 führen, so eine Studie. Online Travel Agencies (OTA) würden dann rund ein Fünftel aller Reisebuchungen auf sich vereinen.

HOTEL TV PROGRAMM Dezember 2013 - 2014 wird das Jahr der Social Media im Hotelmarketing

In diesem Jahr werde mit 251,4 Milliarden US-Dollar Buchungsvolumen eine neue Höchstmarke bei Reisebuchungen in Europa erreicht, so der jüngste Report von PhoCusWright. Die Onlineexperten sehen den Buchungsmarkt nun an einem Scheidepunkt.

Die verstärkten Bemühungen – technisch und werblich – um mobile Reisebuchungen machen OTA stärker. Obwohl das prognostizierte Wachstum stark ausfallen dürfte, repräsentieren sie auch 2015 mit 41 Prozent nur eine Minderheit am gesamten Buchunsgmarkt, die die Studie.

Im Ringen um Direktbuchungen setzen im mehr Hotels verstärkt auf Social Media und erneuern ihre Webseiten (responsives Design für mobile Abrufe) und Buchungstechnologien.

Lesen Sie dazu auch im aktuellen HOTEL TV PROGRAMM:
2014 wird das Jahr der Social Media im Hotelmarketing: Wie New Generation Hotels neue Technologien erfolgreich einsetzen: Zimmerbuchung per Facebook und – neu – auch Twitter – Check-in per Smartphone-App – Gästebewertungen bestimmen Zimmerpreise mit
Kostenfreier Abruf unter http://www.hoteliertv.net/hotel-tv-programm

0 Comments on “Buchungsportale wachsen noch schneller – Rennen um Internethoheit – 2014 wird Jahr der Social Media im Hotelmarketing

[…] Sie dazu auch: Buchungsportale wachsen noch schneller – Rennen um Internethoheit – 2014 wird Jahr der Social Me… Amazon gibt Preisparität auf – Fällt nun auch Ratenparität bei HRS? Sind die Hotels „fit“ […]

Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *