Close

July 24, 2012

Carsten K. Rath & Kameha: Investoren haben großes Interesse

(Bonn, 24. Juli 2012) Fünf Jahre Erfolgsgeschichte: Die Hotelmarke Kameha mit ihrem ersten Lifestyle-Hotel in Bonn gilt als Landmark. Zwei weitere Häuser in Zürich und auf Mallorca sind in Bau. Vier weitere Hotels der jungen Budget-Marke K-Star entstehen zusätzlich. Nun melden internationale Hotelkonzerne ihr Interesse an dem Markunternehmen von Carsten K. Rath. Kameha gilt als Pendant zur Lifestyle-Marke W Hotels von Starwood Hotels. Er stehe in engen Verhandlungen mit Investoren, ließ der charismatische Luxushotelier in einem Interview mit „Top hotel“ (www.tophotel.de) durchblicken.

Kameha Grand Bonn: Top-Lifestyle-Hotelmarke weckt Investoren-Interesse

Kameha Grand Bonn: Top-Lifestyle-Hotelmarke weckt Investoren-Interesse

„Exit ist Teil des Geschäftsplans“, so Rath in dem Aufsehen erregenden Interview. „Große Hotelgesellschaftn suchen Nischenmarken wie unsere – solche zum Beispiel, die noch keine Design- und Lifestyle-Hotemarke in ihrem Portfolio haben“, drückt es der international erfahrene Geschäftsmann aus. Neben W Hotels gilt nur noch die Hyatt-Marke Andaz als interessante Lifestyle-Entwicklung im Hotelbusiness. Große US-Konzerne wie IHG, Hilton, Marriott, aber auch europäische Hotelketten wie Accor haben hier noch Nachholbedarf. Doch Rath hüllt sich noch in Schweigen: Um welche Hotelketten es sich bei seinen Verhandlungen handelt, will er noch nicht sagen. Die ersten Letter of Intents wurden unterzeichnet und erste konkrete Gespräche wurden geführt, heißt es.

Carsten K. Rath im Interview mit "Top hotel": „Exit ist Teil des Geschäftsplans“

Carsten K. Rath im Interview mit “Top hotel”: „Exit ist Teil des Geschäftsplans“

Das zweite Kameha Hotel – in Bestlage auf Mallorca – wird Anfang 2014 eröffnet. Der Baustart für das dritte Kameha Hotel – in Zürich – soll im Herbst erfolgen; hier wird noch ein Investor gesucht. Im Spätherbst diesen Jahres wird das erste K-Star Hotel in Köln eröffnet. Noch im Sommer soll der Baustart für das K-Star in Horgen bei Zürich erfolgen. Zum Portfolio gehören auch zwei Kameha Suiten in Frankfurt/Main und in Bonn. Eine Kameha Residenz wird im Herbst 2013 in Düsseldorf eingeweiht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *