Close

November 5, 2012

Deutscher Hotelkongress 2013: Neue Ideen und Konzepte für die Hotellerie der Zukunft

(Berlin, 05. November 2012) Das Programm für den Deutschen Hotelkongress 2013 steht. Am 28. und 29. Januar 2013 trifft sich die Branche im Maritim Hotel Berlin, um unter dem Motto „Hotel der Zukunft – Herausforderungen, neue Konzepte und Ideen für die Hotellerie“ einen Blick in die Zukunft zu werfen.

Deutscher Hotelkongress 2013

Ausgewiesene Experten und Persönlichkeiten aus der Branche zeigen innovative Strategien auf, wie Sie die Gäste der Zukunft begeistern und gewinnen können. So wagt beispielsweise Trendforscher Harry Gatterer (Zukunftsinstitut) in seinem Vortrag „Hotels im Zentrum einer mobilen Gesellschaft“ den Blick in die Zukunft. Seine These: „In unserer Meta-Mobile-Gesellschaft gewinnt der physische Ort an Bedeutung. Hotels stellen dabei eine zentrale Rolle dar, als Dauer-Third-Places unserer Gesellschaft.“ Da Menschen das Erlebnis, das sie in Hotels haben, nicht an anderen Hotels, sondern an dem Zuhause, dem Büro, dem Lieblingslokal oder der Natur messen, werde das inhaltliche Design sowie die Gestaltung des räumlichen Erlebnisses in Zukunft wichtiger, so Gatterer.

Keynote-Speaker Heinz Julen (Schweizer Künstler und Hotelier) erläutert in seinem Vortrag „The new look of things – Visionen und Innovationen für die Hotelbranche 2020“, warum das Geschichten-Erzählen in der Kunst und auch im Hotel entscheidend ist, um erfolgreich zu sein. Zudem erwartet die Teilnehmer unter anderem die von AHGZ-Chefredakteur Hendrik Markgraf geleitete Podiumsdiskussion „Tradition und Avantgarde – Was bleibt, was kommt neu hinzu?“ mit den Diskutanten Hermann Bareiss (Hotel Bareiss), Christoph Hoffmann (25hours Hotel Company) und Dietmar Müller-Elmau (Schloss Elmau). Und Claus Sendlinger, CEO und Gründer der Design Hotels AG, spricht in seinem Vortrag „Global denken, lokal handeln” über Zielgruppen, Märkte und soziale Verantwortung.

Am zweiten Tag, der ganz im Zeichen der Fachkonferenzen steht, erfahren die Teilnehmer unter anderem von Olaf Hagen (Accor Hotellerie), Philip Borckenstein von Quirini (Grand Elysée Hamburg), Jörg Rauschenberger (Rauschenberger Restaurants & Catering), Stephan Gerhard (Treugast) und Michael Madden (Hotel Römerhof), wie sie dem Fachkräftemangel und Schreckgespenst Unternehmensnachfolge mit Erfolg und Herz entgegentreten und von Marco Nussbaum (prizeotel Bremen) und Olaf Feuerstein (Hotel Freizeit In), mit welchen Tools der digitalen Welt sie ihren Direktvertrieb stärken können. Zudem erleben die Teilnehmer, wie sie das Dienstleistungs-Portfolio im Veranstaltungsmanagement der Tagungshotellerie erweitern können und wie F&B-Management auch in ihrem Hotel profitabel ist.

Veranstalter sind die AHGZ – Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung und The Conference Group (beide Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag). Die begleitende Fachausstellung HotelExpo 2013 bietet einen Überblick über neue Produkte, Dienstleistungen und Lösungsansätze für die Hotellerie.

Das gesamte Kongressprogramm findet sich auf www.hotelkongress.de. Bis zum 15. Dezember 2012 wird ein Frühbucherrabatt in Höhe von 200 Euro angeboten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *