Close

September 21, 2011

Die große Samstags-Dokumentation "50 Jahre Mallorca – Die ,Ballermann-Insel' im Wandel" am 15. Oktober um 20:15 Uhr bei VOX

(Köln, 21. September 2011) Mallorca: Die Baleareninsel, die in den 1960er Jahren mit rund 360.000 Touristen im Jahr noch abschätzig “Putzfrauen-Insel” genannt wurde, empfängt heute nicht nur jährlich rund 13 Millionen Touristen, sondern verfügt auch über den größten Charterflughafen Europas. Die große Samstags-Dokumentation “50 Jahre Mallorca – Die ,Ballermann-Insel’ im Wandel” (am 15.10. um 20:15 Uhr bei VOX) erzählt über vier Stunden die Geschichte von den Anfängen des Massentourismus bis heute. Einen Einblick in ihr Leben auf der Sonneninsel geben u.a. Prominente wie Sonja Kirchberger und Schlagerstar Bernd Clüver (“Der Junge mit der Mundharmonika”), der das letzte Interview seines Lebens gibt. Außerdem begleitet die Dokumentation Naomi Campbells Mutter Valerie bei der Suche nach einer Luxus-Wohnung.

Mallorca war schon immer eine Insel der Schönen und Reichen – davon erzählt das 5-Sterne-Hotel “Son Vida”, das gerade seinen 50. Geburtstag feiert. Zur Eröffnung zählten Fürst Rainier und Grace Kelly zu den Gästen, heute kommen Weltstars wie Fußballer Christiano Ronaldo und Jason Button in das Luxus-Hotel. Zahlreiche deutsche Promis haben auf der Sonneninsel sogar ein neues Zuhause gefunden. “Ich möchte ohne die Insel gar nicht mehr leben”, sagt Schauspielerin Sonja Kirchberger, die seit elf Jahren in Palma wohnt. Auch der selbsternannte “König von Mallorca” Jürgen Drews gehört zu den deutschen Inselbewohnern und ist seit Jahren fester Bestandteil des mallorquinischen Nachtlebens. “Das ist ja normalerweise die Tiefschlafphase, so um 2 Uhr. Und da kommt dann der alte Drews auf die Bühne gehupfelt und singt: ,Ich bin der König von Mallorca'”, so der Schlagerstar. Ein falscher Adelstitel, auf den vor Drews schon drei andere Deutsche Anspruch erhoben: “Wurst-König” Horst Abel, “Leihwagen-König” Hasso von Schützendorf und “Bier-König” Manfred Meisel, die in den 1990er Jahren Millionen auf der Insel verdienten. In der Dokumentation spricht die damalige Lebensgefährtin von Manfred Meisel, Daiana Ritter, erstmals über die Nacht zum 11. November 1997, in der der “Bier-König”, der gemeinsame Sohn Patrick und die Haushälterin in der Familienvilla durch Kopfschüsse getötet wurden.

Mit der Zunahme der Touristen boomt die Wirtschaft auf der Insel – doch auch die Nachteile werden mit der Zeit deutlich. Eine Entwicklung, die Josep Planas ganz genau verfolgt hat: Er eröffnete 1947 das erste Fotografie-Geschäft auf Mallorca und hat bis in die 1970er Jahre jede mallorquinische Postkarte und jedes Hotel fotografiert. Er zeigt erstmals im deutschen Fernsehen seine historischen Fotografien und Super-8-Filme. An das Mallorca der 1960er Jahre erinnert sich außerdem Fischer Guillermo. Damals zog er gemeinsam mit seinen Brüdern noch große Fische mit der Hand aus dem Meer. “Heute sind 80 Prozent der Fischarten von damals ausgestorben”, so der 84-Jährige. Umweltverschmutzung und Massenfischerei haben auch vor Mallorca nicht Halt gemacht. Die große Samstags-Dokumentation “50 Jahre Mallorca – Die ,Ballermann-Insel’ im Wandel” am 15. Oktober um 20:15 Uhr bei VOX.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *