Close

August 25, 2012

Die Marketingmaschine: Wie die Welcome-Geschäftsführer Carsten Kritz und Mario Pick die Hotelkette nach vorne katapultieren

(Warstein, 25. August 2012) Sie gelten als Dream Team: Carsten Kritz und Mario Pick, das ungleiche aber höchst schlagkräftige Manager-Duo der 17 Welcome-Hotels haben die Warsteiner-Hotelkette in wenigen Jahren weit nach vorne gebracht. Das Umsatzniveau von knapp oberhalb 60 Millionen Euro ist stabil und die Wahrnehmung in Branche und Öffentlichkeit steigt.

Dream Team im Topmanagement: Mario Pick (links) und Carsten Kritz bringen die Welcome-Hotels mächtig nach vorne

Dream Team im Topmanagement: Mario Pick (links) und Carsten Kritz bringen die Welcome-Hotels mächtig nach vorne

Das ist der Verdienst der beiden umtriebigen Hoteliers, die mit außergewöhnlichen Marketingideen von sich Reden machen. Das absolute Top-Ereignis war der Auftritt von Welcome-Chef Mario Pick als RTL-„Undercover Boss“ Ende März; bei “RTL Now” ist die Sendung abrufbar. Über fünf Millionen Zuschauer durften ihm beim Tellerabwaschen, Bierfässer-Tauschen und andere typischen Arbeiten in Hotel und Gastronomie beobachten. Mit dem Decknamen „Pierre Hoffmann“ bewies der 40-Jährige Mut, Durchhaltevermögen und Standfestigkeit auch gegenüber schwierigen Gästen – also all das, was er als Vorgesetzter von seinen Mitarbeitern verlangen darf. Auch menschlich ist Mario Pick ein As – die in der RTL-Livedoku gezeigten Hilfestellungen für notleidende Mitarbeiter waren keineswegs gestellt. Wer Mario Pick kennt, weiß daß er so denkt und handelt.

Seit rund fünf Jahren ist er nun gemeinsam mit Carsten Kritz Chef der sympathischen Welcome-Hotels. Immer wieder darf man sich fragen, wie zwei herausragende Hoteliers zusammen zurecht kommen. Denn: Das Marketingressort zählt zu Kritz’ Aufgabenbereich – aber: Marketing und PR macht Pick eben auch einmal. Von Managerzwist kann bei Welcome aber keine Rede sein – im gesamten Braukonzern des Haus Cramer herrscht ein ausgesprochen kollegialer Führungsstil.

Mit dem international höchst renommierten Hoteltester Heinz Horrmann haben die beiden Hoteliers einen großen Coup gelandet. Es gelang Ihnen, den von Luxusresorts und besten Champagner-Jahrgängen ein wenig verwöhnten Publizisten als Testimonial für ihre bodenständige Hotelkette zu gewinnen. Der erste Werbeauftritt auf der „Welcome Card“ geriet prompt zum grandiosen Erfolg – immer mehr Gäste beantragten die Kundenbindungskarte, sobald sie den Flyer mit dem freundlichen Lächeln Horrmann’s in den Hotels sahen. Nun setzen sie noch einen obenauf: Horrmann präsentiert in Kürze die neuen Premium-Beef-Angebote und tritt für Welcome als Top-Redner auf der wichtigen MICE-Messe Meetingsplace im September in Wiesbaden auf. Der anhaltende Erfolg gibt dem ungewöhnlichen Werbekonzept recht.

Bei Welcome stehen die Uhren nie still. Nun stehen zwei weitere Top-PR-Events an, die bei anderen Hotelketten nur Neid verursachen können. Anfang September steigt der wunderschöne Welcome-Ballon – eine große freundlich wirkende Sommerblume – bei der Internationalen Warsteiner Montgolfiade in den Himmel über dem Sauerland. Die exklusiven Einladungen zum Ballonfahren sind bei den Partnern der Welcome-Hotels äußerst begehrt.

Und auch im populären Sportbusiness ist Welcome aktiv: Als „Offizieller Hotelpartner Team Felix Sturm“ begrüßte das Welcome Hotel in Essen kürzlich den WBA-Weltmeister Felix Sturm. Zusammen mit seinem Team, zu dem natürlich auch Trainer Fritz Sdunek gehört, sowie den Offiziellen der einzelnen Verbände bereitet sich der Box-Champion im Vier-Sterne Hotel an der Schützenbahn auf seinen Titelvereinigungskampf am 1. September gegen den IBF-Champion Daniel Geale vor. Nach der Pressekonferenz, die ebenfalls in dem Hotel der Welcome Hotelgruppe stattfand, checkte der 33-jährige Kölner Box-Champion heute Nachmittag ein und bezog anschließend die komfortabelste Suite des Hotels, in der zuvor bereits Sportgrößen wie David Beckham genächtigt haben. Mit einem Sieg am Samstagabend in der Arena Oberhausen will der zweifache WBA-Weltmeister und aktuelle WBA-Superweltmeister Felix Sturm auch den WM-Titel des IBF-Verbandes für sich beanspruchen und seinem Ruf als weltbester Mittelgewichtler alle Ehre machen.

Man darf gespannt sein, welchen PR-Coup die Welcome-Chefs Carsten Kritz und Mario Pick demnächst präsentieren. Eins steht fest: Langweilig wird es mit ihnen nie.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *