Close

August 20, 2007

DIHK: Immer mehr Kneipen setzen auf Nichtraucherschutz

Berlin, 20. August 2007
Während in den Bundesländern noch die Gesetze zum Nichtraucherschutz vorbereitet werden, zeigt eine Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), dass die Gastronomie bereits handelt. Wie der DIHK in einer Sonderauswertung seiner Saisonumfrage ermittelte, hat sich die Zahl der Nichtraucher-Restaurants und Gaststätten mit Raucherräumen in Deutschland in den vergangenen zwei Jahren fast verdoppelt. Dabei teilen viele Unternehmen die gewandelte Einstellung ihrer Gäste: “40 Prozent der Gastronomiebetriebe und fast die Hälfte der Hotels sind für ein generelles Rauchverbot”, berichtet DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben. Ein Verbot mit Ausnahmen findet etwa jeder fünfte der gastgewerblichen Betriebe sinnvoll. Ungefähr ebenso viele sind für eine freiwillige Selbstverpflichtung. Nur gut zehn Prozent der Befragten sprechen sich gegen eine Regelung aus. Unabhängig davon haben sich viele Betriebe bereits gut vorbereitet: “Drei von vier Unternehmen haben beispielsweise Nichtraucherzimmer eingerichtet oder spezielle Belüftungssysteme angebracht”, sagt Martin Wansleben. Gesonderte Nichtraucherräume gibt es der DIHK-Erhebung zufolge in 44 Prozent der gastronomischen Betriebe, fast 10 Prozent der Kneipen und Restaurants sind komplett rauchfrei.

Weitere Informationen zur DIHK-Umfrage (PDF-Download)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *