Close

October 7, 2013

Exzellente Ausbildung im Grand Elysée Hamburg – Hoteldirektorenvereinigung vergibt Zertifikat

(Hamburg, 07. Oktober 2013) Vielseitig und abwechslungsreich präsentiert sich die Ausbildung im Grand Elysée Hamburg. Vom Koch bis hin zur Restaurantfachfrau, vom Hotelkaufmann bis zur Hotelfachfrau – das Grand Elysée Hamburg bildet alle Berufe mit sehr guten Karriere-Chancen aus. Nun trägt das Hotel der Block-Unternehmensgruppe das Gütesiegel „Exzellente Ausbildung“, das nach eingehender Prüfung der Dekra von der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV) verliehen wurde.

Hoteldirektorenvereinigung verleiht dem Grand Elysée Hamburg das Zertifikat "Exzellente Ausbildung"

Hoteldirektorenvereinigung verleiht dem Grand Elysée Hamburg das Zertifikat “Exzellente Ausbildung”

„Wir sind stolz auf diese Auszeichnung und wollen selbstverständlich auch im Bereich der Ausbildung die Nr.1 in Hamburg sein. Die Ausbildung im Grand Elysée Hamburg ist eine der besten und interessantesten, da hier die Vielschichtigkeit eines Hotelbetriebs mit all seinen Facetten so richtig kennengelernt werden kann. Schon mit der Berufswahl legt man den Grundstein für eine spätere Karriere in der Hotellerie und Gastronomie. Nach der Ausbildung eröffnen sich viele Aufstiegschancen in internationalen Betrieben“, sagte Hoteldirektor Philip Borckenstein von Quirini.

Das Gütesiegel „Exzellente Ausbildung“ als höchste Auszeichnung für die Ausbildungsqualität in der Hotellerie, steht für deutschlandweite Unternehmen, die als vorbildliche Ausbildungsbetriebe mit transparenten sowie vielfältigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten gelten. Dem Nachwuchs bietet das Gütesiegel eine entscheidende Orientierungshilfe bei der Wahl des richtigen Ausbildungsplatzes. Nur Hotels, die einen 17 Punkte umfassenden Muss-Kategorien-Katalog ausnahmslos positiv beantworten, kommen für das Gütesiegel in Frage. Zu den Muss-Kriterien, zählen unter anderem gezielte Trainings- und Schulungssysteme, Vorbereitung auf Abschlussarbeiten, eine Einführungsveranstaltung zum Ausbildungsbeginn, Ausbildungsbeauftragte, regelmäßige Gesprächsangebote und ein Patensystem für die Auszubildenden. Dazu kommen 25 Kann-Kriterien. Einen Tag lang prüfen unabhängige Auditoren der Dekra die Erfüllung der Kriterien und die Ausbildungsqualität des Hotels.

Peter Esser-Krapp, Auditor im Auftrag der Dekra, resümiert: „Es ist deutlich erkennbar, dass das Grand Elysée Hamburg großen Wert auf eine gute Ausbildung legt, für alle Interviewpartner des Hotels stand der Auszubildende als Mensch im Mittelpunkt, dem ein guter Start in die Berufswelt ermöglicht werden soll. Das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die gut abgestimmte Zusammenarbeit von Leitung, Personalleitung, Ausbildungsbeauftragen und den Ausbildern, das alles habe ich als besondere Stärke des Hotels wahrgenommen. Ich wünsche dem Grand Elysée Hamburg und den Auszubildenden eine erfolgreiche Fortsetzung dieser engagiert betriebenen Berufsausbildung.“

Das Grand Elysée Hamburg bildet bereits seit seiner Gründung im Jahr 1985 aus. Rund 70 Auszubildende kommen zurzeit in den Genuss der Ausbildung in den verschiedenen Lehrberufen. Davon starteten 13 Lehrlinge zum 01. August 2013. Während der dreijährigen Lehre werden je nach Ausbildungsberuf, die verschiedenen Abteilungen Controlling, Housekeeping, Empfang, Einkauf, Küche, Verkauf, Bankettverkauf, Guest Relation und die Reservierung durchlaufen und kennengelernt. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung besteht für die Auszubildenden in vielen Fällen die Möglichkeit der Übernahme.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *