Close

August 16, 2007

Gastro-Rauchverbot: Beenden nun viele das Qualmen?

München, 15. August 2007
Die Raucher in Deutschland erwartet mit Umsetzung des Rauchverbotes in Restaurants, Kneipen und Discotheken eine harte Bewährungsprobe. Nach einer Umfrage von Emnid, Bielefeld, werden mit 66 Prozent die meisten Nikotinkonsumenten ihre Zigarette bei geselligen Anlässen zu einem Bier oder Wein vermissen. Unter den Frauen sind es sogar 87 Prozent, die glauben, in solchen Momenten am ehesten eine Zigarette zu brauchen. Männer hingegen werden ihre Zigarette am ehesten zum Kaffee fehlen. Aufgrund des Verbotes wollen viele Raucher ihre Sucht nun beenden. 70 Prozent erhoffen sich, dies mit Sporttreiben erreichen zu können. 45 Prozent sehen auch im Kaugummikauen eine Möglichkeit, das Verlangen nach einer Zigarette zu stillen. Laut der Göttinger Gesellschaft für Gesundheit, Information und Prävention empfehlen sogar die Hälfte der bis 40-jährigen Ex-Rauchern das Kaugummi zur Rauchentwöhnung. Das Rauchverbot breitet sich derweil langsam über Deutschland aus. In Bundesländern wie Baden-Württemberg ist das Verbot bereits in Kraft, andere Länder wie Mecklenburg-Vorpommern wollen die Umsetzung erst ab 2008 verlangen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *