Close

August 16, 2012

Gastro Vision Förderpreis 2013: Bewerbungen noch bis 30. September 2012 möglich

(Hamburg, 16. August 2012) Nutzen Sie Ihre Chance noch bis zum 30. September 2012, denn zum 11. Mal in Folge werden für den “Gastro Vision Förderpreis 2013” innovative Ideen und Produkte für den Gastronomie-Markt gesucht. „Auch die diesjährigen Einreichungen für den Gastro Vision Förderpreis 2013 übertreffen wie jedes Jahr unsere Erwartungen. Der Markt ist voll von innovativen Ideen, die kaum einer je kennenlernen wird. Umso mehr freuen wir uns über die Entscheidung, diese Art von Wettbewerb jedes Jahr aufs Neue auszurufen und der Branche den kreativen und innovativen Anstrich zu geben, den es heutzutage braucht!“ fasst Klaus Klische, Initiator der Gastro Vision, das Niveau der bisherigen Wettbewerbseinreichungen zusammen. In den vergangenen Jahren wurden aus über 350 eingereichten Konzepten pro Jahr jeweils zwei Sieger ausgewählt und auf dem jährlichen Branchentreff Gastro Vision präsentiert.

Gastro Vision Förderpreis 2013

Ziel des Förderpreises ist es, Menschen mit Visionen und Ideen eine Plattform zu bieten, sie konkret bei der Realisierung ihrer Idee zu unterstützen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, um sich am Markt zu etablieren. Bereits die Teilnahme an der Endrunde der letzten 10 Bewerber stellt einen Gewinn dar, präsentiert man sich nämlich schon hier einer überaus prominenten Jury aus Multiplikatoren der Branche, die sich aus erfahrenen und namhaften Vertretern aus Gastronomie, Hotellerie, Catering, Fachmedien und Zulieferindustrie zusammen setzt:

  • Hans Jürgen Krone, Chefredakteur der Zeitschrift Convenience Shop und Catering Inside, Neuwied
  • Götz Rubien, Key Account Management Hotellerie & Systemgastronomie, Radeberger Gruppe KG, Frankfurt
  • Mario Pick, Geschäftsführer der Welcome Hotels GmbH, Warstein und Präsidiumsmitglied der FBMA Food & Beverage Management Association e.V.
  • Jochen Oehler, Geschäftführer progros Einkaufsgesellschaft, Eschborn
  • Manfred Gerhards, Key Account Manager national Gastronomie und Hotellerie, Grossmann Feinkost, Reinbek
  • Erik Altenhofen, Director of European Supply Management – Field Operations, Hilton Worldwide, Frankfurt
  • Andreas Fraatz, Eigentümer Hotel Hafen Hamburg Classic und Residenz sowie Empire Riverside Hotel, Fraatz Bartels Unternehmensgruppe, Hamburg
  • Klaus Klische, Initiator der Gastro Vision, Hamburg

Bewerben können sich sowohl Einzelpersonen als auch junge Unternehmen aus allen Bereichen der Zulieferindustrie für Gastronomie, Hotellerie und Catering, die mit etwas Neuem oder Außergewöhnlichem an den Markt gehen wollen. Dazu gehören sowohl neue Food- oder Nonfood-Produkte, Gastro-Dienstleistungen, Trends für Einrichtungen oder spezielle Internet-Services.

Direkte Informationen zum Förderpreis und das Bewerbungsformular zum Download finden Sie auf: http://www.gastro-vision.com/foerderpreis/bewerbung/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *