Close

October 25, 2012

Glamouröse James Bond-Weltpremiere königlich gefeiert: Hotel-Ikone The Savoy mit Skyfall-Cocktail auf dem roten Teppich

(London, 25. Oktober 2012) Geschüttelt, nicht gerührt: Am 23. Oktober 2012 fand in London die mit Spannung erwartete Weltpremiere des neuen James Bond-Films „Skyfall“ statt. Speziell für diesen Anlass kreierte Erik Lorincz, Chef-Barkeeper der berühmten American Bar im Luxushotel The Savoy, den offiziellen „Skyfall Cocktail“. Präsentiert wurde der Drink im Anschluss an die Filmvorführung bei der glamourösen Premierenparty in der Tate Modern Galerie, bei der die Darsteller rund um 007-Agent Daniel Craig mit Londons High Society bis in den Morgen feierten. An einer Pop-up-Bar mixte der mehrfach ausgezeichnete Barkeeper seine innovative Kreation – eine Abwandlung des bereits legendären Bond-Cocktails „Vesper Martini“ aus dem Film „Casino Royal“.

Erik Lorincz, Chef-Barkeeper der berühmten American Bar im The Savoy London, kreierte den "Skyfall"-Cocktail

Erik Lorincz, Chef-Barkeeper der berühmten American Bar im The Savoy London, kreierte den “Skyfall”-Cocktail

Die Verbindung zwischen dem The Savoy und dem Kinoklassiker geht auf James Bond-Schöpfer Ian Fleming zurück. Der britische Autor war viele Jahre lang ein regelmäßiger Gast der American Bar, die als älteste Cocktailbar Großbritanniens immer noch zu den besten ihrer Art in der Themse-Metropole gehört. Das Hotel wurde sogar in mehreren seiner Bücher genannt, darunter „Dr. No“ oder „Diamonds are forever“.

Erik Lorincz hat sich seit der Wiedereröffnung des Hotels nach aufwändiger Renovierung am 10. Oktober 2010 um 10.10 Uhr als Chef der Barlegende einen Namen gemacht und viele Auszeichnungen davon getragen. 2011 wurde er beispielsweise vom amerikanischen Condé Nast Traveler als „Bester Barkeeper des Jahres“ geehrt. Bei den Dreharbeiten zu „Skyfall“ war der Slowake sogar höchstpersönlich am Filmset zugegen, um Tipps und Tricks des Cocktail-Mixens mit Regisseur Sam Mendes und den auf der Leinwand agierenden Barkeepern zu teilen.

American Bar im Savoy London

American Bar im Savoy London

Bei der Kreation des neuen Cocktails setzte Erik Lorincz auf Aromen aus den Ländern, in denen die Dreharbeiten stattfanden: So mischt er London Dry Gin und Wodka mit italienischem Bitterlikör, chinesischem Pflaumenwein sowie türkischem Kräutersirup und dem Saft der japanischen Zitrusfrucht Yuzu.

The Savoy London

The Savoy London

„Cocktails, die wie der Martini vorwiegend aus klaren oder destillierten Spirituosen gemixt werden, sollten immer vorsichtig gerührt und nicht heftig geschüttelt werden. Das Schütteln kann den Geschmack beinträchtigen“, erklärt der Chef-Barkeeper und ergänzt: „Als Schnapskenner hat Ian Fleming dies vermutlich gewusst, aber ‚geschüttelt, nicht gerührt‘ klingt im Film einfach besser als ‚gerührt, nicht geschüttelt‘.“

Für alle, die den Deutschland-Start von „Skyfall“ am 1. November 2012 mit dem zugehörigen Cocktail feiern möchten, verrät Erik Lorincz hier das Rezept:

Cocktail „Skyfall“
25 ml London Dry Gin
25 ml Wodka
20 ml Cocchi Americano (oder ein vergleichbarer Bitterlikör)
15 ml Pflaumenwein
10 ml Yuzu Saft
20 ml Zitronensaft
15 ml Türkischer Kräutersirup

Alle Zutaten in den Cocktailshaker füllen und den Drink anschließend ganz nach James Bond gut geschüttelt – und nicht gerührt – auf Eis aufgießen.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *