Close

April 11, 2012

Großer Erfolg der InterCity Hotels: Neue Top-Standorte in Deutschland und Osteuropa

Nachrichtendienst für Hotelprojekte von TOPHOTELPROJECTS (23): Großes Flagghotel mit 412 Zimmern entsteht am Berliner Hauptbahnhof

(Hamburg, 11. April 2012) Seit 25 Jahren gibt es ein Erfolgsgeheimnis: Beste Citylagen an Hauptbahnhöfen oder Flughäfen, Businessschick oder Schnickschnack und ausreichend Komfort – die InterCity Hotels der Steigenberger Hotel Group sind in Deutschland und Österreich mit 33 Häusern ein Garant für einen gelungenen Hotelaufenthalt. Nun entstehen sechs weitere Business-Hotels in Deutschland, darunter das neue Flagghotel mit 412 Zimmern am Hauptbahnhof Berlin (TOPHOTELPROJECTS Nr. 10076). Und in Mittel- und Osteuropa werden mittelfristig bis zu 15 neue Hotels gebaut. Dies geht aus einer Untersuchung von TOPHOTELPROJECTS, dem führenden Informationsdienstleister für internationale Hotelbau-Projekte, hervor.

Zentrale Lage in Berlin: Direkt am Hauptbahnhof Berlin entsteht das neue Flagghotel der InterCity Hotels – das 412-Zimmer-Haus wird Ende 2013 eröffnet

Zentrale Lage in Berlin: Direkt am Hauptbahnhof Berlin entsteht das neue Flagghotel der InterCity Hotels – das 412-Zimmer-Haus wird Ende 2013 eröffnet

Feuring Hotelconsulting und CA Immo Deutschland sind Bauherren des neuen Topprojekts in absoluter Bestlage in der Bundeshauptstadt. Das Großprojekt entsteht mit 19.800 Quadratmetern Bruttogeschossfläche und kostet rund 50 Millionen Euro. Die Eröffnung ist für Ende 2013 geplant.

Das neue Haus soll als Aushängeschild der Steigenberger-Tochterfirma etabliert werden. Das achtgeschossige Gebäude wird nebst einem sehr großzügig gestalteten Konferenzbereich das größte Hotel der Intercity Hotels. Die architektonische Planung des Komplexes erfolgt durch das Architekturbüro Reichel & Stauth.

Feuring ist auch Entwickler eines InterCity Hotels in Darmstadt (TOPHOTELPROJECTS Nr. 6499). Das 140-Zimmer-Haus am Hauptbahnhof wird im Herbst 2012 eröffnet. Die Zimmer werden mindestens 20 Quadratmeter groß sein. Geplant sind auch vier auf 250 Quadratmeter kombinierbare Konferenzräume. Für das auf Hotelprojektentwicklung spezialisierte Familienunternehmen Feuring ist es nach Mainz bereits das zweite InterCity-Hotel.

In Hamburg plant die Steigenberger Hotel Group nun ein drittes Intercity-Hotel (TOPHOTELPROJECTS Nr. 11732). Unweit des ICE-Halts Dammtor-Bahnhof auf dem Gelände des früheren Messe-Verwaltungsturm baut die B&L-Gruppe einen 270-Zimmer-Neubau. Neben den Häusern am Hauptbahnhof und am ICE-Bahnhof Hamburg-Altona ist das Intercity-Hotelprojekt ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte der Business-Hotelkette.

Die Lage am Congresscentrum CCH und direkt am Messegelände, sowie in Lauflage zur Innenstadt, gilt als ideal. Geplant ist ein Turm mit 14 Geschossen – von den oberen Stockwerken wird man einen Rundblick über Hamburgs Dächer bis zu Hafencity, Elbphilharmonie und dem Hafen genießen können. Das Projekt umfasst rund 13.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche. Die Eröffnung ist für das dritte Quartal 2013 geplant.

Der österreichische Projektentwickler Porr Solutions und die Hotelgesellschaft Intercity-Hotel kooperieren künftig miteinander. Geplant ist eine weitreichende Expansion der Marke Intercity-Hotel in Mittel- und Osteuropa. In den nächsten Jahren werden rund 15 Hotels in der aufstrebenden Wirtschaftsregion eröffnen. Große Verkehrsknotenpunkte wie Bahnhöfe oder Flughäfen sowie Innenstadtlagen sind hierbei die Zieldestinationen. Die ersten Standorte werden bereits geprüft. Als Projektentwicklungspartner und Berater fungiert das Immobilienberatungsunternehmen Immologie GmbH Behrendt & Walker.

Das Konzept der InterCity Hotels entstand 1987 – das erste Hotel wurde 1991 am Hauptbahnhof Frankfurt/Main eröffnet. Im Jahr darauf kamen drei Hotels in Speyer, Ulm und Augsburg hinzu. 1999 wurde das erste Flughafenhotel (in Frankfurt/Main) eingeweiht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *