Close

January 19, 2014

Gwendolyn Chia aus Singapur ist „Internationale Rezeptionistin des Jahres 2014“ – Spannendes Finale beim Wettbewerb in Hamburg – Hochprofessionelle Service-Qualität wird abermals gesteigert

(Hamburg, 19. Januar 2014) Die strahlende Siegerin kommt aus dem St. Regis Singapur: Gwendolyn Chia ist die „Internationale Rezeptionistin des Jahres 2014“. Sie setzte sich in einem spannenden Finale der „David Campbell Trophy“ gegen 13 andere Kandidatinnen und Kandidaten bei der Austragung des internationalen AICR-Wettbewerbs im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg durch. Der renommierte Wettbewerb „David Campbell Trophy – Rezeptionist des Jahres“ – unterstützt von Bucherer – wird von der AICR – Amicale Internationale des Sous Directeurs et Chefs de Réception des Grand Hôtels/ The International Association for Deputy Managers and Front Office Managers of Luxury Hotels – jährlich veranstaltet. 2015 wird just in Singapur das nächste „Gipfeltreffen“ der Front Office Agenten der Tophotels aus aller Welt veranstaltet.

This slideshow requires JavaScript.

Das sind die Gewinner und Teilnehmer des AICR-Wettbewerbs „David Campbell Trophy – Internationale Rezeptionisten des Jahres 2014“:
Platz 1: Gwendolyn Chia, St. Regis Singapur
Platz 2: Johanna Dlogusch, The Gleneagles – Scottish Golf & Spa Hotels
Platz 3: Viviana Colonna (Mandarin Oriental Genf)/Tarryn Adams (Raffles Dubai)

“Die herausragenden Prüfungsergebnisse der Finalistinnen und Finalisten zeigen, wie selbst auf dem internationalen hohen Niveau der Serviceleistungen abermals Steigerungen möglich waren“, fasste Darin Davies, Internationaler Präsident der AICR und Director of Front House Operations im JW Marriott Maquis Dubai, zusammen. „Die Kandidatinnen und Kandidaten des diesjährigen AICR-Wettbewerbs ‚Internationaler Rezeptionist des Jahres’ haben eindrucksvoll demonstriert, wie ausschlagend das i-Tüpfelchen in der persönlichen Betreuung der Gäste sein kann. Feine Nuancen in der Service-Qualität machen die Bestleistungen aus. Wir haben uns nach sorgfältiger Abwägung in der Jury dazu bekannt, dass erstmals vier statt bislang drei Sieger benannt werden – auf Platz 3 wurden zwei wahrhaft grandiose Kandidatinnen gesetzt“, so Davies weiter.

Weitere Finalisten mit hervorragenden Leistungen waren:
Tiago De Oliveira de Oliveira, Villa Magna Madrid
Gemma Vezzani, Hotel Massena Cote d’Azur
Raffaella D’Amico, Crown Plaza Rome St. Peter’s
Simone Schuck, Steigenberger Hotel Herrenhof Wien
Radka Lachova, Clarion Congress Hotel Prag
Luzie Schnitze, Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München
Alina Jassinover, Park Inn by Radisson Central Tallin
Lilia Garza, Peppers Clearwater Resort (Neuseeland)
Raphael Pretot, Four Seasons George V Paris
Ni Putu Wulan Septiandari, The Stones Hotel Legian Bali

“Der weltweit beachtete AICR-Wettbewerb ‘Rezeptionist des Jahres’ verdeutlicht, welche Bedeutung der persönliche Kontakt zu den Gästen in der Spitzenhotellerie auch weiterhin hat“, sagte Kerstin Oelckers, Chef-Jurorin der AICR und Dozentin vom International College for Hotel Management in Südaustralien. „Bei allen technischen und wirtschaftlichen Weiterentwicklungen wird die Qualität der Serviceleistungen im Hotel ausschlaggebend für Buchungs-Treue der Gäste und Renommee eines Hauses haben“, so Frau Oelckers.

Der diesjährige AICR-Wettbewerb „Rezeptionist des Jahres“ wurden von der deutschen Sektion des weltweit führenden Front-Office-Fachverbandes ausgerichtet und fand im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg statt. Der Jury gehörten an: Kerstin Oelckers (Australien/Chef-Jurorin), Antonio Marra (Deutschland), Maude Pfluger (Frankreich), Carsten Hennig (Deutschland), Adeline Teoh (Singapur), Corinne Bellaby (UK) und Riina Reeder (Deutschland).

Die AICR – Amicale Internationale des Sous Directeurs et Chefs de Réception des Grand Hôtels/ The International Association for Deputy Managers and Front Office Managers of Luxury Hotels – wurde 1964 gegründet und ist der führende internationale Fachverband für Front Office Management.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *