Close

December 28, 2011

Hannes Jaenicke: "Ich lebe aus dem Koffer"

(Berlin, 28. Dezember 2011) Schauspieler Hannes Jaenicke (51) ist ein echter Weltenbummler. Im Interview mit dem Magazin “in” (Ausgabe 1/12 ab morgen im Handel) verrät er: “Ich lebe circa zehn Monate im Jahr aus dem Koffer. Manche würden jetzt vermutlich denken, dass man das irgendwann satt hat. Aber es kommt immer darauf an, wo man aus dem Koffer leben darf.” Die Lust am Reisen hat der TV-Liebling aber trotzdem noch nicht verloren. “Je weiter weg, desto lieber ist es mir”, gesteht er.

Im Urlaub liebt es der gebürtige Frankfurter aber unkompliziert: “Barefoot-Luxury nennt man das, glaube ich. Nicht pompös, nicht prätentiös, kein Schickimicki oder überflüssiger Schnickschnack.” Ein Pauschalurlaub käme für ihn trotzdem nie in Frage. “Ich möchte nur ungern in einem Ressort sitzen, in dem man morgens per Handtuch die Liege am Pool reserviert und dann den ganzen Tag herumvegetiert”, stellt er klar. Und was kommt dem Jetsetter nicht in den Koffer? “Früher bin ich nie ohne meine portable Espressomaschine auf Reisen gegangen. Einfach, weil der Kaffee fast überall auf der Welt so schlecht war”, verrät er.

Heute kann er auf das Stückchen Heimat aber verzichten: “Ich reise immer mit leichtem Gepäck. Was braucht man denn wirklich? Ich kann nicht verstehen, wenn Leute mit Föhn und Bügeleisen auf Reisen gehen. Ich besitze bis heute kein Kleidungsstück, das gebügelt werden muss.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *