Close

June 12, 2012

Harald Hock bringt frischen Wind ins Courtyard by Marriott in Wiesbaden-Nordenstadt

(Wiesbaden, 12. Juni 2012) Der gebürtige Frankfurter ist seit Mai 2012 General Manager im Courtyard by Marriott Wiesbaden. Harald Hock (39) übernahm im Mai 2012 die Position des General Managers im Courtyard by Marriott in Wiesbaden-Nordenstadt, einem Unternehmen der Bierwirth & Kluth-Gruppe, Wiesbaden. Der erfahrene Hotelfachmann, geboren in Frankfurt/Main und aufgewachsen in Eppstein-Vockenhausen/Taunus, strebt eine nachhaltige Weiterentwicklung des Business-Hotels vor den Toren der hessischen Landeshauptstadt an. Bereits vor einem Jahr wurden im Zuge von Modernisierung und Relaunch hierfür die Grundlagen geschaffen. Dabei stehen für Hock innovative Ideen im Vordergrund – besonders in Bezug auf das kulinarische Angebot. Aber auch Events und Tagungsangebote mit einfallsreichen Rahmenprogrammen sind Teil seiner Agenda. Ebenso ist der Ausbau des Segments der privaten Übernachtungen ein wesentlicher Punkt auf seiner umfassenden To-Do-Liste.

Harald Hock

Harald Hock

Hock ist sich sicher: „Mit neuen Offerten im Gastronomie-Bereich wollen wir verstärkt den Gast aus der Region Wiesbaden ansprechen. Unsere erste Initiative: Ein zünftiges EM-Grillen mit Public Viewing auf unserer neu gestalteten Terrasse.“ Schritt zwei ist ein Sonntagsbrunch für die ganze Familie, jeweils unter wechselnden kulinarischen Themen. Im Fokus weiterer Aktivitäten stehen attraktive Übernachtungsarrangements für den privaten Gast, ebenso ein All-inclusive-Tagungspaket für Unternehmen aus der Region, aus ganz Deutschland oder gar der ganzen Welt. Angedacht sei auch die engere Zusammenarbeit mit den vor Ort ansässigen US-Amerikanern, so Hock.

Das Hotel im Wiesbadener Ortsteil Nordenstadt verfügt über 139 Zimmer, 120 Parkplätze direkt vor der Tür sowie acht Veranstaltungsräume mit Tageslicht. Dazu zählen fünf Meeting- und drei Tagungsräume mit einer Fläche von knapp 350 Quadratmetern – z. T. mit Außenfläche und befahrbar für PKWs. Den Gästen steht im ganzen Haus kostenfrei Wi-Fi zur Verfügung, ferner ein Fitness-Center, ein gut gefüllter Hotel-Shop sowie eine Bar. Das Haus liegt verkehrsgünstig nahe den Autobahnen A 66 und A 3 sowie dem internationalen Flughafen Frankfurt/Main. Der Weg in die – historisch und baulich ansprechende – Wiesbadener Innenstadt nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Über die A 66 ist es auch in den romantischen Rheingau nicht weit!

Zeitgemäß hat das Hotel auch in Sachen Umwelt einiges zu bieten: Heizung und Kühlung basieren auf Wärmepumpen, bei der Renovierung wurde nach neustem EU-Standard isoliert. Das Energiemanagement der Küche ist effizient und vollautomatisiert. Zudem verfügt das Courtyard by Marriott Wiesbaden über eine extrem energie- und wassersparende Wasseraufbereitung. Zur Anwendung kommen zudem nur umweltfreundliche Reinigungsmittel.

Vor dem Wechsel in seine ‚alte‘ Heimat war Harald Hock seit Dezember 2010 General Manager im Holiday Inn Stuttgart. Davor war er in der Wetterau tätig: als Hotel Manager und Assistant General Manager sowie Director of International Sales and Marketing im Dolce Bad Nauheim. In den Jahren zuvor bekleidete er im Maritim Würzburg die Position des Stellvertretenden Direktors. Hock war in seiner Laufbahn ebenfalls für Steigenberger Hotels & Resorts, Starwood Hotels & Resorts Worldwide Inc. und ITT Sheraton Hotels national und international in verschiedenen Sales- und Marketing-Positionen tätig. Hock ist verheiratet und hat zwei Stiefkinder. Zu seinen Hobbies zählt die Papageienzucht.

One Comment on “Harald Hock bringt frischen Wind ins Courtyard by Marriott in Wiesbaden-Nordenstadt

Harald hock | Bgpjax
July 12, 2012 at 11:24 pm

[…] Harald Hock bringt frischen Wind ins Courtyard by Marriott in … […]

Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *