Close

June 27, 2012

Hilton Bonn erstrahlt in neuem Glanz – Beethoven würde im Hilton absteigen

(Bonn, 27. Juni 2012) Seit Mitte Mai empfängt das Hilton Bonn in der Innenstadt seine Gäste in neuem Glanz. Das Konzept aus der Feder von Cord Glantz lässt Designelemente aus der Zeit Ludwig van Beethovens einfließen. Der berühmteste Sohn der Stadt und Komponist prägte wie kein anderer den Ruf der Musikstadt Bonn und hat nun auch das Innendesign des Bonner Hilton Hauses inspiriert.

Hilton Bonn

Hilton Bonn

Von Januar bis Ende Mai 2012 erhielt das Haus in der zweiten Renovierungsphase einen neuen Look and Feel a la “Beethoven bonnensis”. Ein zentrales Element des neuen Designs ist die blaue Blume der Romantik, die sich auf den Fußböden im Flur oder in den Zimmern wiederfindet. Die großen Betten in den neuen Zimmern haben ein mit feinem Leder abgestepptes Haupt mit den für diese Zeit charakteristischen „Ohren“. Und ganz in der Mode der damaligen Zeit verfügen die Möbel über geschwungene und gekreuzte Beine. Die Tische sind im Stil eines Sekretärs gehalten. Dazu gesellen sich schwere, aber gemütliche Chaiselongues. Dabei wirkt das gesamte Ensemble jedoch nicht altbacken oder antiquiert, sondern in Verbindung mit Elementen, wie Flachbildschirmen und modernem Bad mit Fußbodenheizung, sehr edel und modern. Nicht nur Beethoven würde sich hier als Gast sicherlich sehr wohl fühlen.

„In den letzten drei Jahren haben wir 5,5 Millionen Euro in das Hotel reinvestiert. Der Pool, der Fitnessbereich, die Garage und die schöne Rheinterrasse wurden zusätzlich erneuert“, so Hoteldirektor Markus Hussler stolz.

Im Herzen der Stadt direkt am Rhein liegt das Hilton Bonn Hotel, fußläufig von den Hauptattraktionen der Stadt und dem Geschäftzentrum entfernt. Es verfügt über 252 Gästezimmer, neun großzügige Suiten. Veranstaltungsplanern stehen 14 Meetingräume mit WLAN-Zugang zur Verfügung. Genießer schlemmen im Restaurant L’Oliva mediterrane Köstlichkeiten. Der Fitness- und Wellnessbereich des Hauses mit Pool und Saunen sowie modernsten PRECOR-Geräten lädt auf über 500 Quadratmetern zum Entspannen ein – eine Oase der Erholung mitten in der ehemaligen Bundeshauptstadt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *