Close

November 25, 2011

Hilton Worldwide: Sieger des großen Food & Beverage Masters 2011

(Berlin, 25. November 2011) Beim European Food & Beverage (F&B) Masters 2011, der vom 16. bis zum 17. November 2011 im Hilton Berlin stattfand, kürte Hilton Worldwide die Creme de la Creme seiner europäischen Mitarbeiter. Nach den zwei Wettbewerbstagen und einem spannenden Finale standen in den vier Kategorien „Culinary Cup“, „Pastry Cup“, „Bar Cup“ und „Service Cup“ endlich die Sieger fest. Aus Hilton Worldwide Hotels in ganz Europa hatten sich etwa 200 Mitarbeiter für den F&B Masters beworben – 50 wurden für die finale Teilnahme ausgewählt. Freundschaftliche Rivalität dominierte den Wettkampf als die Finalisten antraten um zu beweisen, dass sie in ihrem Fach die Besten sind.

„Wir freuen uns riesig die Sieger des F&B Masters 2011 bekannt geben zu können – und gratulieren noch einmal ganz herzlich allen Finalisten-Teams sowie auch den Organisatoren“, kommentiert James Glover, Vice President of Food & Beverage für Hilton Worldwide in Europa. “Alle Finalisten dürfen stolz auf sich sein, das Niveau war sehr hoch. Der F&B Masters sichert die Qualität der aufregenden Food & Beverage Kultur innerhalb der europäischen Hilton Worldwide Hotels. Dieser Wettbewerb bietet unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, ihr ganzes Talent, ihre Kreativität und ihr Potential öffentlich zu präsentieren.”

Der Culinary Cup
Die Finalisten des Culinary Cups waren dazu aufgerufen ihr Können bei der Kreation einer Vorspeise bestehend aus Jakobsmuscheln und Pfifferlingen und eines Hauptgangs aus Rinderfilet, Wirsing und Sellerie unter Beweis zu stellen. Die Jury bewertete die professionelle Zubereitung, die Präsentation, die Innovation und den Geschmack der Gerichte.

Culinary Cup – Daniel Debattista & Ralph Vassallo, Hilton Malta (Von links: Simon Vincent, James Glover, Daniel Debattista, Beth Scott, Roberto Giudici, Ralph Vassallo, Chris Galvin, Heinz Beck)

Culinary Cup – Daniel Debattista & Ralph Vassallo, Hilton Malta (Von links: Simon Vincent, James Glover, Daniel Debattista, Beth Scott, Roberto Giudici, Ralph Vassallo, Chris Galvin, Heinz Beck)

Gold: Hilton Malta, Daniel Debattista & Ralph Vassallo
Silber: Hilton Prague, Emanuele Mugnaini & Michal Ludek
Bronze: The London Hilton on Park Lane, Murat Oguz & Laurie Thomas

Die Mitglieder der Jury lobten besonders Debattistas und Vassallos Kreativität, Teamwork und die Präsentation der Speisen, welche die Werte von Hilton Worldwides Food & Beverage Ansatzes perfekt verkörperten. Die Gewinner freuen sich über einen fünftägigen Aufenthalt im Rome Cavalieri, Waldorf Astoria Hotels & Resorts. Sie haben dort die einzigartige Möglichkeit in Heinz Becks mit drei Michelin Sternen ausgezeichneten Restaurant „La Pergola“ wertvolle Erfahrungen in der Sterneküche zu sammeln.

The Bar Cup
Im Bar Cup forderte die Jury die Finalisten mit der Zubereitung des Classic Negroni Cocktails und eines Cocktails aus ihrer Region heraus. Dabei wurde besonders auf Balance, Technik, Maßgenauigkeit, kommunikative Fähigkeiten und Präsentation der Drinks geachtet.

Bar Cup – Rui Serra, London Hilton on Park Lane (Von links: Simon Vincent, James Glover, Didier Martin, Gregory Pigier, Rui Serra)

Bar Cup – Rui Serra, London Hilton on Park Lane (Von links: Simon Vincent, James Glover, Didier Martin, Gregory Pigier, Rui Serra)

Gold: The London Hilton on Park Lane, Rui Serra
Silver: Hilton Prague, Roman Uhlir
Bronze: Hilton London Tower Bridge, Simona Gullo

Die Jurymitglieder lobten die Eleganz, die Balance und den Style von Serras Cocktails, und hoben außerdem seine Leidenschaft und die kreative Präsentation seiner Drinks hervor. Serra darf sich nun auf eine all-inklusive Reise zu der renommierten internationalen “Worldclass 2012” Barkeeper Competition in Rio de Janeiro freuen.

The Pastry Cup
Die Finalisten des Pastry Cups mussten aus Mandeln, Schokolade und Feigen einen Nachtisch zubereiten und individuell anrichten. Außerdem galt es einen Kuchen zu backen und zu präsentieren. In die Entscheidung der Jury flossen die Kriterien Kreativität, Geschmack, künstlerische Techniken, Originalität und Präsentation mit ein.

Pastry Cup – Youri Baltaliyski, Hilton Prague (Von links: Simon Vincent, James Glover, Youri Baltaliyski, Mike Williams, Anthony Marshall)

Pastry Cup – Youri Baltaliyski, Hilton Prague (Von links: Simon Vincent, James Glover, Youri Baltaliyski, Mike Williams, Anthony Marshall)

Gold: Hilton Prague, Youri Baltaliyski
Silver: Hilton Strasbourg, Jean Stouvenel
Bronze: Hilton Vienna, Karina Rizaj

Besonders lobte die Jury die Organisation und Kreativität, die Baltaliyski bei der Zubereitung seines Desserts an den Tag legte, so wie die raffinierten Details und die elegante Optik seines Kuchens. Als Sieger darf sich Baltaliyski auf einen einwöchigen Besuch an der “Valrhona Universite Chocolat” im französischen Tain L’Hermitage freuen. Er wird dort einzigartige Einblicke in die Welt der Schokolade erhalten und in die Kunst des Schokolade-Herstellens eingeweiht werden.

The Service Cup
Die Finalisten des Service Cups präsentierten sich vor der Jury und wurden anhand von Service Fähigkeit, Produktkenntnissen und Herangehensweise bewertet.

Service Cup – Thomas Minihold, Hilton Vienna Plaza (Von links: Simon Vincent, James Glover, Thomas Minihold, Olivier Harnisch, Fred Sirieix)

Service Cup – Thomas Minihold, Hilton Vienna Plaza (Von links: Simon Vincent, James Glover, Thomas Minihold, Olivier Harnisch, Fred Sirieix)

Gold: Hilton Vienna Plaza, Thomas Minihold
Silver: Hilton Istanbul, Jan Coskun
Bronze: Hilton Malta, Charlo Cachia

Die Jury lobte besonders die Interaktion Miniholds mit dem Gast, außerdem seine Herangehensweise bezüglich Präsentation und Service Style. Als Gewinner erhält Minihold nun ein einwöchiges Training im Galvin at Windows, dem mit einem Michelin Stern ausgezeichneten Restaurant des London Hilton on Park Lane. Das Training wir von Fred Sirieix General Manager des Restaurants und Erfinder der ‘Art of Service’ geleitet.

Mit dem F&B Masters 2011 beendet Hilton Worldwide ein äußerst erfolgreiches Jahr im Bereich der Food & Beverage Aktivitäten in Europa. Das Unternehmen blickt auf einige außerordentliche Restaurant- und Bareröffnungen sowie auf die Verkündung spannender neuer Partnerschaften zurück. Erst kürzlich gab Hilton Worldwide die Eröffnung des Les Solistes by Pierre Gagnaire im Waldorf Astoria Berlin bekannt.

Prestigeträchtige Gourmetküche bietet Hilton Worldwide in Europa zum Beispiel im Drei-Sterne-Restaurant La Pergola von Heinz Beck im Rome Cavalieri – Waldorf Astoria Hotels & Resorts oder im Ein-Sterne-Restaurant Galvin at Window’s, im London Hilton on Park Lane.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *