Close

October 9, 2012

Horst Schulze verliert The Setai New York City – Nach Verkauf am 01. Januar 2013 Neueröffnung als Langham Palace

(New York City, 09. Oktober 2012) Rückschlag für Ausnahme-Hoteliers Horst Schulze: Zum 01. Januar 2013 wird das von seiner Hotelkette Capella geführte The Setai an der 5th Avenue in New York City ein Haus der Langham Hospitality Group. Das Super-Luxushotel (214 Zimmer) wurde nun an die Muttergesellschaft von Langham verkauft.

The Setai Fifth Avenue New York City: Ab 2013 ein Langham Place Hotel

The Setai Fifth Avenue New York City: Ab 2013 ein Langham Place Hotel

Great Eagle aus Hongkong – Dach der Langham Hotels, kaufte den Hotelturm in absoluter Bestlage im Big Apple für 229 Millionen US-Dollar von einer Tochtergesellschaft der italienischen Immobilienholding Bi&Di Real Estate. Horst Schulze, Gründer von Ritz-Carlton, lag gerade das Setai sehr am Herzen – im vergangenen Jahr leitete er das High-End-Luxushotel einige Wochen selbst.

Mit dem Setai verliert Capella Hotels ein wichtiges Haus in den USA. Ein zweites Hotel in den Staaten besteht in Washington D.C. Insgesamt führt Capella aktuell neun Hotels, davon den Breidenbacher Hof in Düsseldorf, bei dem derzeit Vertragsverhandlungen mit offenem Ausgang geführt werden.

Das Setai Fifth Avenue wird ab nächstem Jahr unter der Marke Langham Place geführt. Der 60 Stockwerke hohe Turm bietet auf 30 Levels Luxusapartments. Die Langham Hospitality Group führt derzeit weltweit 28 Häuser der Marken The Langham, Langham Place, Eaton Hotel und 88 Xintiandi. Langham ist in den USA mit zwei Hotels in Boston und Pasadena/Los Angeles vertreten. Im Herbst 2013 wird ein neues Haus in Chicago eingeweiht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *