Close

October 4, 2010

hotel.de Preis-Leistungs-Index: Zufrieden bezahlen oder mit bitterem Beigeschmack abreisen? – Ost schlägt West

(Nürnberg, 04. Oktober 2010) Welche Erfahrungen machten Hotelgäste bei ihrem Aufenthalt? Verließen mehrheitlich zufriedene Gäste die Hotels in Deutschland und weltweit, oder blieb öfter ein bitterer Beigeschmack? Dieser Frage ging der Nürnberger Reservierungsdienst hotel.de im Rahmen seines Preis-Leistungs-Index erneut auf den Grund. Die wichtigsten Ergebnisse: Deutschland – Hotels in ostdeutschen Städten dominieren das Rennen/München neues Schlusslicht; Weltweit – Osteuropäische Städte weiterhin vorne/Paris enttäuscht mit letztem Platz.

hotel.de-Top 20-Städte in Deutschland
Abfolge: Aktuelles Preis-Leistungs-Ranging/Letztes Preis-Leistungs-Ranking

1. Chemnitz 7,92 / 1. Dresden 7,92
2. Dresden 7,89 / 2. Chemnitz 7,89
3. Halle (Saale) 7,84 / 3. Halle (Saale) 7,8
4. Leipzig 7,82 / 4. Leipzig 7,71
5. Rostock 7,53 / 5. Magdeburg 7,54
6. Erfurt 7,50 / 6. Berlin / 7,47
7. Berlin 7,44 / 7. Rostock 7,45
8. Oberhausen (NRW) 7,38 / 8. Nürnberg 7,31
9. Nürnberg 7,31 / 9. Bochum 7,28
10. Bochum 7,29 / 10. Düsseldorf 7,27
11. Wuppertal 7,26 / 11. Erfurt 7,26
12. Augsburg 7,24 / 12. Oberhausen (NRW) 7,21
13. Magdeburg 7,24 / 13. Wuppertal 7,19
14. Düsseldorf 7,22 / 14. Hannover 7,13
15. Hannover 7,19 / 15. Bielefeld / 7,09
16. Lübeck 7,09 / 16. Freiburg 7,03
17. Freiburg 7,06 / 17. München 7,02
18. Dortmund 7,059 / 18. Frankfurt am Main 7,00
19. Frankfurt am Main 7,058/ 19. Dortmund 6,98
20. München 7,05 / 20. Köln 6,96

Der Osten Deutschlands dominiert weiterhin das Ranking. Diesmal zeigten sich Hotelgäste in Chemnitz besonders zufrieden mit der Servicequalität, die ihnen seitens der Hoteliers geboten wurde. Mit einem Wert von 7,92 erreicht die kreisfreie Stadt damit die Spitzenposition, während Dresden, die Landeshauptstadt des Freistaats Sachsen, leicht abrutschte. In Halle wiederum konnten die Hotelbetreiber ihre Position halten. Stark aufgeholt hat die Hotellerie in Erfurt; in der Thüringer Großstadt hat sich das Verhältnis von gebotener Leistung und dem dafür geforderten Preis aus Kundensicht verbessert.

Während die Karnevalshochburg Köln das Ranking verließ, zog die Fuggerstadt Augsburg wieder in die Top20. Bundesweit betrachtet ist München neues Schlusslicht. Im Gegensatz zum sportlichen Erfolg der Münchner Fußballmannschaft (trotz der Entwicklung in jüngster Zeit) zeigte sich die Bayerische Landeshauptstadt im Hinblick auf den “Wettbewerb” Preis-Leistungs-Beurteilung eher schwach. Mit Verbleib in den Top 20 Deutschlands aber gewisser Maßen immer noch erstklassig.

Das Ranking nach Bundesländern

1. Sachsen 7,82
2. Sachsen-Anhalt 7,70
3. Thüringen 7,62
4. Bayern 7,56
5. Mecklenburg-Vorpommern 7,53
6. Brandenburg 7,50
7. Rheinland-Pfalz 7,47
8. Niedersachsen 7,45
9. Berlin 7,44
10. Saarland 7,33
11. Nordrhein-Westfalen 7,28
12. Baden-Württemberg 7,24
13. Hessen 7,20
14. Bremen 7,19
15. Schleswig-Holstein 6,97
16. Hamburg 6,89

Wie schon im Städteranking zu sehen, zeigt auch die Betrachtung der Gästeerfahrungen über die Bundesländer hinweg, dass vor allem Hoteliers im Osten Deutschlands solide Leistungen zu fairen Preisen boten. Doch auch in Bayern zeigten sich Gäste zufrieden. In Norddeutschland scheint aus Kundensicht eine leichte Diskrepanz zwischen Preis und Leistung im Hotel vorzuliegen.

hotel.de-Top 20-Metropolen weltweit
Abfolge: Aktuelles Preis-Leistungs-Ranging/Letztes Preis-Leistungs-Ranking

1. Prag 7,65 / 1. Prag 7,64
2. Warschau 7,63 / 2. Lissabon 7,58
3. Budapest 7,59 / 3. Budapest 7,53
4. Ottawa 7,57 / 4. Berlin 7,47
5. Berlin 7,44 / 5. Ottawa 7,42
6. Lissabon 7,43 / 6. Warschau 7,38
7. Bukarest 7,41 / 7. Wien 7,29
8. Tokio 7,26 / 8. Tokio 7,28
9. Wien 7,25 / 9. Bukarest 7,25
10. Madrid 7,19 / 10. Madrid 7,14
11. Shanghai 7,06 / 11. Shanghai 6,99
12. Istanbul 6,90 / 12. Istanbu 6,87
13. Rom 6,88 / 13. Hong Kong 6,72
14. Helsinki 6,67 / 14. Buenos Aires 6,70
15. Athen 6,64 / 15. Rom 6,70
16. Hong Kong 6,54 / 16. Helsinki 6,68
17. Buenos Aires 6,52 / 17. Athen 6,55
18. Brüssel 6,40 / 18. Brüssel 6,54
19. Zürich 6,37 / 19. Paris 6,27
20. Paris 6,28 / 20. Bern 6,27

Weltweit betrachtet konnte Prag die Spitzenposition behaupten. Nach ihrem Aufenthalt in der Goldenen Stadt zeigten die Gäste weiterhin die größte Zufriedenheit mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis der dort ansässigen Hotellerie. An der Weichsel holten die Hotelbetreiber kräftig auf. So landet die polnische Hauptstadt Warschau überraschend auf dem zweiten Platz. Und auch in Ottawa, der Bundeshauptstadt Kanadas, stieg die Qualität im Verhältnis zum geforderten Übernachtungspreis an. In Brüssel, Zürich und Paris hielt sich die Begeisterung der Hotelgäste allerdings in Grenzen. Während Brüssel sich trotz leichtem Einbruch (von 6,54 auf 6,40) auf dem 18. Rang halten konnte, bildet Paris, die “Stadt der Liebe”, nun das neue Schlusslicht. Bern hingegen ist nicht mehr im Ranking vertreten.

Zur Methodik: Übernachtungsgäste bewerten das über hotel.de gebuchte Hotel nach ihrer Abreise anhand eines Punktesystems (0 bis 10). Nebst Kriterien wie Zimmerqualität und Freundlichkeit des Personals kann hierbei unter anderem auch das Preis-Leistungs-Verhältnis beurteilt werden. “Die Gast-Bewertungen sind neben Lage, Sterneanzahl, Hotelbeschreibung und dem optischen Eindruck des Hotels ein weiteres wichtiges Orientierungskriterium, welches unseren Kunden die Hotelauswahl maßgeblich erleichtert. Dabei ist die Frage, wie der Übernachtungsgast das Preis-Leistungs-Verhältnis eines Hotels beurteilt, für die Gesamtbewertung von zentraler Bedeutung”, so Heinz Raufer, Vorstandschef der börsennotierten hotel.de AG.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *