Close

November 20, 2012

hotel.de: Provisionserhöhung auf 15% bringt über 13 Prozent mehr Umsatz

(Nürnberg, 20. November 2012) Auch die zur HRS-Gruppe gehörende Hotelbuchungsplattform hotel.de hatte die Provisionen von zwölf auf 15 Prozent erhöht. Dadurch erzielte die in Nürnberg ansässige Aktiengesellschaft in den ersten neuen Monaten 13,6 Prozent mehr Umsatz (34,7 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in in den ersten drei Jahresquartalen beträgt 0,86 Millionen Euro (Vorjahr: 0,22 Mio. Euro).

So stiegen die Umsatzerlöse dritten Quartal 2012, trotz eines praktisch unveränderten provisionsfähigen Netto-Abreisevolumens, um 11,6 Prozent von 11,57 Millionen Euro auf 12,91 Millionen Euro. Der Auslandsumsatz, bezogen auf den Hotelstandort (Hotel-Country), der ersten neun Monate verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 13,02 Millionen Euro um 7,7 Prozent auf 14,02 Millionen Euro. Der Auslandsanteil in diesem Zeitraum betrug 40,4 Prozent (Vorjahr: 42,6%).

In den ersten neun Monaten investierte die hotel.de AG mit 3,51 Millionen Euro in den Ausbau und die Internationalisierung des Geschäftsmodells (hotel.info). Die Marketingaufwendungen, insbesondere für Suchmaschinen-Marketing und Affiliate-Provisionen, lagen mit 11,31 Millionen Euro (Vorjahr: 10,74 Mio. Euro) ebenfalls auf anhaltend hohem Niveau. Im dritten Quartal 2012 beliefen sich die Marketingaufwendungen auf 3,68 Millionen Euro.

„Die schwächer werdenden konjunkturellen Rahmenbedingungen wirken sich zunehmend auch auf die Reisetätigkeit aus und haben bei zunehmendem Wettbewerb im dritten Quartal 2012 bereits zu einer Stagnation unseres provisionsfähigen Netto-Buchungs- und Netto-Abreisevolumens geführt. Gerade vor diesem Hintergrund werden wir unsere Internationalisierungsstrategie konsequent fortsetzen sowie intensiv in Produktinnovationen und Qualität unserer Dienstleistung investieren, um die Attraktivität unseres Angebots kontinuierlich zu erhöhen, neue Kundenpotenziale zu erschließen und damit auch in einem schwierigeren wirtschaftlichen Umfeld weiter erfolgreich zu sein“, sagte Vorstandschef Heinz Raufer.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *