Close

August 16, 2007

hotel.de: Über 50% mehr Buchungen im ersten Halbjahr

Nürnberg, 15. August 2007
Die hotel.de AG, Nürnberg, verzeichnete im ersten Halbjahr 2007 ein Umsatzplus von 37 Prozent. Dies geht aus den Halbjahreszahlen, die nun veröffentlicht wurden, hervor. Auch für das Gesamtjahr erwartet der Vorstand ein Umsatzwachstum im mittleren zweistelligen Bereich und einen weiterhin positiven Jahresüberschuss. Das Nürnberger Unternehmen steigerten im ersten Halbjahr 2007 seinen Umsatz um 37,4 Prozent auf 11,6 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 8,4 Mio. Euro). Hierzu beigetragen haben vor allem das gute Auslandsgeschäft und die Gewinnung von weiteren namhaften in- und ausländischen Großbuchungskunden (Key Accounts). Das laufende Geschäftsjahr ist von deutlichen Investitionen in die Auslandsexpansion geprägt. Neben der Niederlassung in London gründete hotel.de im Februar 2007 eine Tochtergesellschaft in Paris. Zudem investierte das Unternehmen im 1. Quartal mit dem Kauf des Online-Tagungsgeschäftes vom marktführenden Tagungsvermittler Intergerma. “Obgleich der hohen Investitionen im ersten Halbjahr konnten wir eine EBIT-Marge von 4,6 Prozent erzielen”, berichtete Dr. Heinz Raufer, Vorstandsvorsitzender der hotel.de AG. Das EBIT belief sich auf 0,5 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 1,5 Mio. Euro). Der positive Periodenüberschuss verringerte sich ebenfalls aufgrund der eingeleiteten Expansionsstrategie von 0,9 Millionen Euro auf 0,5 Millionen Euro. Die gute Finanzkraft von hotel.de verdeutlicht der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit, der sich auf 1,0 Millionen Euro stark verbesserte (Vorjahreszeitraum: -0,4 Mio. Euro). Auch das Buchungsvolumen, an dem die künftige Umsatzentwicklung abgelesen werden kann, ist in den ersten sechs Monaten 2007 deutlich gestiegen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnete hotel.de hier ein Plus von 50,6 Prozent. Dabei konnte das Auslandsgeschäft im 1. Halbjahr sogar von 35,5 Millionen Euro um 88,7 Prozent auf 67,0 Millionen Euro gesteigert werden. Die gute Entwicklung im Ausland will der Vorstand im zweiten Halbjahr ausbauen. “Wir planen die Gründung einer weiteren Niederlassung in Spanien. Zudem wollen wir unsere Aktivitäten auf dem italienischen Markt verstärken”, so Raufer. Der Vorstand prognostiziert für das Gesamtjahr weiterhin einen Umsatzanstieg im mittleren zweistelligen Bereich, einen deutlich positiven Jahresüberschuss sowie eine EBIT-Marge von knapp zehn Prozent

Klicken Sie hier zu hotel.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *