Close

September 2, 2011

Hotelmarketing: Hotels sollen per Video gebucht werden – Luftaufnahmen per Heli

(Berlin, 02. September 2011) Eine verrückte Idee, ein Helikopter, ein Filmteam und ein guter Plan – das sind die Zutaten für ein neuartiges Projekt, das die Reisesuche revolutionieren soll: Aus dem Helikopter werden an beliebten Urlaubszielen weltweit ganze Küstenabschnitte sowie alle Hotelanlagen in den Feriengebieten abgefilmt, die anschließend als Videoclips an die neue Traffics VBE (Video Booking Engine) „Heli View“ angebunden werden. Im Hintergrund greift die neue Anwendung auf die vom Fraunhofer Institut Fokusentwickelte und von Bittubes vermarktete „Non-Linear Video Technologie“ zu. Damit können aus dem Traffics Buchungssystem On-demand-Preise und Verfügbarkeiten im Videoclip dargestellt werden. Hotels lassen per Klick im Video auswählen und buchen.

Traffics "Heli View". Hotelbuchung über eine neue Video Booking Engine

Traffics "Heli View". Hotelbuchung über eine neue Video Booking Engine

Alle verfügbaren Hotels sind im Videoclip durch ein Preis-Fähnchen gekennzeichnet. Per Mouseover werden weitere Informationen wie Name, Kategorie und Bewertung des Hotels angezeigt. Ein Klick auf das gewünschte Hotel bringt den Nutzer schließlich zum nächsten Filmclip: Während des 360 Grad-Rundfluges kann sich der User ein genaues Bild vom ausgewählten Hotel machen und die potenzielle Unterkunft von allen Seiten begutachten. Innerhalb des Videos werden zudem auf der rechten Seite weitere Informationen sowie Hotelbewertungen zur Urlaubsanlage dargestellt.

Realisiert wird das Projekt mit dem Cineflex-Kamerasystem. Das Cineflexsystem ist eines der hochwertigsten Systeme weltweit, das speziell für Luftaufnahmen eingesetzt wird. Normalerweise kommt das Cineflex-Kamerasystem bei großen Filmproduktionen zum Einsatz. Die Kamera wird außen am Helikopter installiert und vom Operator im Inneren des Hubschraubers bedient. Die entstehenden Aufnahmen werden im sog. Full-HD-Modus aufgezeichnet, der höchste Bildqualität verspricht. Etwa 80 Flugstunden mit Filmmaterial von den Kanaren und den Balearen hat das Team bereits hinter sich. Ab September startet das „Heli View“-Team entlang der gesamten Mittelmeerküste, dazu wurden für mehrere hundert Stunden Flugzeit ein Helikopter „Bell JetRanger“ sowie eine Diamond Aircraft gechartert. Ziel ist es, noch in diesem Jahr die Mittelmeerküsten abzufilmen.

„Heli View ist eine ganz neue Dimension der Online-Reisebuchung. Dabei stehen Emotionen und Spaßfaktor an oberster Stelle. Mit der neuen Funktion werden wir uns deutlich von unseren Mitbewerbern abheben und nicht nur unser Unternehmen einen weiteren Schritt voranbringen, sondern auch in Sachen Reisesuche neue Maßstäbe setzen. Nicht nur der Urlaub an sich soll Spaß machen, sondern schon die Planung soll durch bewegte Bilder alle Sinne ansprechen und die Vorfreude auf den Urlaub noch steigern“, sagte Traffics-Chef Salim Sahi. „Möglich macht dies unsere Non-Linear Video Technologie“, so Robert Seeliger, Projektleiter Future Applications and Media am Fraunhofer Institut Fokus. „Das System verknüpft Bewegtbildinhalte mit Zusatzinformationen zu einem interaktiven, non-linearen Videoerlebnis. Wir freuen uns, zusammen mit Traffics dieses spannende und innovative Projekt zu realisieren.“

One Comment on “Hotelmarketing: Hotels sollen per Video gebucht werden – Luftaufnahmen per Heli

wowarstdu
September 2, 2011 at 4:26 pm

danke für den netten Beitrag zum “Heli View”. Es ist für mich selbst als Kunde sehr interessant, denn man hat schon bei der Buchung eine konkrete Vorstellung von dem Hotel und der Gegend, wo man will hin. Diese Heli View dürfte mich bei meiner Hotelwahl sicherlich einflussen.

Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *