Close

June 1, 2012

Hotelmarkt Hamburg – Nun also doch: Bettensteuer wird ab 2013 erhoben

(Hamburg, 01. Juni 2012) Schlechte Nachrichten: Nun wird auch in Hamburg die Matratzen-Maut eingeführt. Ab 2013 soll die Bettensteuer gelten, berichtet das „Hamburger Abendblatt“. Der Hamburger Senat will dies in Kürze beschließen, heißt es.

Die Bettensteuer ist gestaffelt und gilt sowohl für Geschäftsreisende als auch Individualgäste Für Zimmerraten zwischen 50 und 99 Euro muss ein Euro pro Nacht abgegeben werden. Für Zimmer ab 200 Euro beträgt die Bettensteuer vier Euro je Nächtigung.

Ab 2013 muss jeder Übernachtungsgast in Hamburg die Matratzen-Maut bezahlen - je nach Hotel zwischen 1 und 4 Euro je Nacht

Ab 2013 muss jeder Übernachtungsgast in Hamburg die Matratzen-Maut bezahlen – je nach Hotel zwischen 1 und 4 Euro je Nacht

Die geschätzten 20 Millionen Euro Jahres-Einnahmen sollen zu einer Hälfte zur Förderung von Kulturveranstaltungen und entsprechenden Einrichtungen verwendet werden. Zur anderen Hälfte sollen damit Großevents und Sportereignisse beworben und unterstützt werden. Somit könnte die Zwangsabgabe dem Tourismus zugute kommen. Doch dies ist nicht bindend, da die Verwendung von offiziellen Steuereinnahmen gesetzlich nicht festgeschrieben werden kann.

Eine aktuelle Übersicht der Städte und Gemeinden, die eine Bettensteuer erheben oder planen, ist hier abrufbar: http://www.dehoga-bundesverband.de/branchenthemen/bettensteuer/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *