Close

November 29, 2011

hrs.de startet tägliche „Hotel-Deals“ mit Preisnachlass von mindestens 50 Prozent

(Köln, 29. November 2011) Noch mehr Preisdruck? Jetzt will hrs.de auch noch Schnäppchen anbieten. Täglich sollen “Hotel-Deals” jeweils mit einem Preisnachlass von mindestens 50 Prozent umgesetzt werden. Ab 1. Dezember 2011 werden unter www.hrs-deals.de ausgewählte Übernachtungsangebote zum Sonderpreis angeboten. Der Haken: Der Taruf muss „mindestens 50 Prozent unter dem günstigsten HRS-Preis“ liegen, heißt es von dem führenden deutschen Hotelbuchungsportal aus Köln.

„Dadurch unterscheiden sich die ‚HRS Deals’ von den Angeboten anderer Anbieter, deren Rabatte sich oftmals an der höchsten möglichen Rate orientieren“, so eine Pressemitteilung. Angeboten werden Hotels mit drei bis fünf Sternen, die von hrs.de ausgewählt werden. Sie befinden sich stets in zentraler Lage beliebter Metropolen wie Paris, London oder Rom. Den Anfang der neuen Deals macht das Park Inn am Berliner Alexanderplatz mit Raten fürs Doppelzimmer von nur 44 Euro; das sind nochmal 51 Prozent weniger als der regulär beste Preis auf hrs.

„Teilnehmende Hotels profitieren ihrerseits von der zusätzlichen Aufmerksamkeit, denn hrs.de bewirbt die Angebote nicht nur im Newsletter, sondern unter anderem auch über die eigene Startseite www.hrs.de sowie über Social-Media-Kanäle und Suchmaschinen-Marketing. Daher lohnt es sich für Hotels, solche Sonderaktionen zu nutzen um ihre Zimmerauslastung weiter zu erhöhen“, sagte Geschäftsführer Tobias Ragge.

Zusätzlich zu den täglichen „HRS Deals“ bietet das Hotelbuchungsportal auch weiterhin die „HRS Deal Days“ exklusiv auf facebook.com an. Einmal im Monat können Fans unter www.facebook.com/hrs für 48 Stunden exklusive Übernachtungsangebote in beliebten Metropolen zu ebenfalls sehr günstigen Konditionen buchen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *