Close

July 13, 2013

Leonardo Hotels ist Partner des Pilotprojekts „Berufsziel Hotellerie – Mentoring für Auszubildende“

(Berlin, 13. Juli 2013) Leonardo Hotels ist Partner des neuen Modellprojekts „Berufsziel Hotellerie – Mentoring für Auszubildende“.  Zum Kick-off erschienen Mentoren, Mentees, sowie Dilek Kolat, Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, im Leonardo Hotel Berlin, um das Projekt vorzustellen und die zukünftige Zusammenarbeit zu besprechen.

Leonardo Hotels ist Partner des Pilotprojekts Berufsziel Hotellerie – Mentoring für Auszubildende

Leonardo Hotels ist Partner des Pilotprojekts Berufsziel Hotellerie – Mentoring für Auszubildende

Im Auftrag der Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen führt das FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB) das Modellprojekt „Berufsziel Hotellerie“ durch. Partner und Austragungsort des Pilotprojekts ist die Leonardo Hotelgruppe, die bereits in zwei Berliner Häusern mit der Umsetzung begonnen hat. Alle Auszubildenden erhalten somit die Möglichkeit, an dem Mentoring Programm teilzunehmen. Das übergeordnete Ziel ist laut Senatorin Dilek Kolat, der Rückgang der Ausbildungsabbrüche von angehenden Hotelfach- sowie Restaurantfachkräften.

Der Inhalt des Programms ist so simpel wie genial: eine beruflich erfahrene Person (Mentor/in) berät eine andere, meist jüngere Person (Mentee), die sich am Anfang ihres Berufsweges oder beruflichen Aufstiegs befindet. Das Matching zwischen Mentees und Mentor/innen wird vom FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB) organisiert.

„Wir engagieren uns im Mentoring-Projekt, weil wir davon überzeugt sind, dass unsere Auszubildenden und auch wir als Unternehmen davon profitieren“, bekräftigt Anke Maas, Human Resources Director Leonardo Hotels Deutschland. In erster Linie profitieren die Auszubildenden von dem Projekt, da die Mentor/innen auf deren individuelle Stärken und Schwächen eingehen und sie damit optimal auf die Ausbildung und den Abschluss vorbereiten können. Außerdem erhöht das Mentoring die Motivation und Leistungsfähigkeit der Azubis. Die Mentor/innen wiederum schulen ihre sozialen Kompetenzen und ihre Führungsqualitäten. Projekt-Mitarbeiterinnen des FCZB führen mit allen Mentor/innen einen 2-tätigen Qualifizierungsworkshop durch und begleiten Mentor/innen sowie Mentees während der Projektlaufzeit kontinuierlich.

Langfristig soll das Programm auch von weiteren Häusern der Leonardo Hotelgruppe übernommen werden. Aktuell beschäftigt Leonardo Hotels deutschlandweit etwa 2.200 Mitarbeiter, davon 340 Auszubildende. In zwei der Berliner Häuser startete das Mentoring Projekt mit 9 Mentees. Bis Ende des Jahres soll die Zahl auf 20 Mentees steigen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *