Close

September 21, 2011

Lindner Hotels & Resorts: Startschuss für das Lindner Hotel & Sports Academy

(Frankfurt/Main, 21. September 2011) Bildcollagen mit Sportlern, Medaillenfarben und Materialien wie Volleyballnetze, Turnmatten und Tartan prägen das Ambiente des neu eröffneten Sport-Themenhotels Lindner Hotels & Sports Academy (111 Zimmer) in Frankfurt/Main. Das Drei-Sterne-Haus wurde gemeinsam mit dem Deutschen Turner-Bund (DTB) initiiert und ist direkt an dessen „Gymakademdie“ angeschlossen.

Lindner Hotel & Sports Academy Frankfurt am Main - Zimmer

Lindner Hotel & Sports Academy Frankfurt am Main - Zimmer

Im Inneren des Hotels spielt das Thema „Sport“ ebenfalls eine große Rolle und wird anhand von Bildcollagen, Materialien und Farben dargestellt. Für die Umsetzung zeichnen die Frankfurter Innenarchitekten Franken Architekten verantwortlich. Bereits beim Einchecken trifft der Gast auf Christopher, Sara, Dennis und Alicia. Die vier jungen Sportler auf dem Bildmosaik über der Rezeption begegnen ihm immer wieder auf den Fluren, im Restaurant, den Tagungsräumen und in den Zimmern. Die Nachwuchssportler, die regelmäßig in der „Gymakademie“, der zentralen Aus- und Weiterbildungsstätte des DTB, trainieren, visualisieren auf großen Fotoleinwänden das, was Sport ausmacht: Freude an Bewegung, Technik, Leidenschaft und Schönheit.

Auf jeder Etage des Hotels steht eine andere Sportart im Vordergrund: Im ersten Stockwerk ist es die Rhythmische Sportgymnastik, auf der zweiten Etage Volleyball, auf der dritten Hochsprung und auf der vierten Etage Trampolinturnen. Dabei gilt: Je höher der Gast kommt, desto höher springen die Sportler.

Lindner Hotel & Sports Academy Frankfurt am Main - Rezeption

Lindner Hotel & Sports Academy Frankfurt am Main - Rezeption

“Sport in Bewegung“ lautet das Motto auf den Etagen. An den Wänden der Hotelflure hängen Fotografien, auf denen die spezifischen Bewegungsabläufe jeder Sportart in beeindruckenden Momentaufnahmen zu sehen sind: Das eine Bein angewinkelt, das andere nach hinten gestreckt, die Muskeln angespannt, der Kopf weit im Nacken. So springt die Sportlerin der Rhythmischen Sportgymnastik auf dem Flur der ersten Etage elegant durch die Luft. In den Zimmern kommen sie und ihre Sportfreunde dagegen zur Ruhe. Sie werden dort auf Fotografien in ihren individuellen Ruhephasen gezeigt.

Neben Bildern kommen im gesamten Hotel auch verschiedene Materialien aus der Welt des Sports zum Einsatz. So prägen original Volleyballnetze, Tartan als typischer Belag für Hochsprunganlagen und weicher Turnmattenstoff das sportliche Ambiente. Auch typische Sportgeräte wie Sprossenwand, Bock und Kasten sind auf Fototapete und Leinwand zu sehen. Darüber hinaus erinnern die Schränke in den Zimmern an Gaderoben-Spinde in einer Turnhalle und das helle Kiefernholz von Rezeption, Bar und den Sitzbänken soll mit seiner Farbe und Maserung beim Gast Assoziationen an Sportgeräte und Turnhalle wecken.

Das Lindner Hotel & Sports Academy Frankfurt/Main wird offiziell eröffnet (von links): Otto Lindner (Vorstand Lindner Hotels AG), Carolina Cordes (Direktorin Lindner Hotel & Sports Academy), Hans-Peter Wullenweber (Generalsekretär Deutscher Turner-Bund)

Das Lindner Hotel & Sports Academy Frankfurt/Main wird offiziell eröffnet (von links): Otto Lindner (Vorstand Lindner Hotels AG), Carolina Cordes (Direktorin Lindner Hotel & Sports Academy), Hans-Peter Wullenweber (Generalsekretär Deutscher Turner-Bund)

Die einzelnen Zimmerkategorien sind in die Medaillenfarben Gold, Silber und Bronze unterteilt. Sie unterscheiden sich durch ihre Größe, Ausstattung und farblichen Gestaltung. Gleiches gilt für die Tagungsräume, die ebenfalls in die drei Farben unterteilt sind und Platz für bis zu 250 Personen bieten.

Mit dem außergewöhnlichen Konzept des Sport-Themenhotels will Carolina Cordes, Direktorin des Lindner Hotel & Sports Academy, neben den Mitgliedern des Deutschen Turner-Bundes vor allem Business-, Tagungs- und Messegäste sowie alle Sportbegeisterten ansprechen. Für gute Belegungszahlen soll zudem die hervorragende Lage sorgen: Das Hotel befindet sich nicht nur in unmittelbarer Nähe zur Commerzbank-Arena und den Spitzenverbänden des deutschen Sports, sondern ist auch nur jeweils sieben Kilometer vom Frankfurter Flughafen und der Innenstadt entfernt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *