Close

February 25, 2010

Mobile App für Hotels: günstige Kommunikation mit Gästen

Travel-Technology-Spezialist GIATA bringt Beherbergungsbetriebe auf iPhones und andere Smartphones – Ab 99 Euro im Monat

(Berlin, 25. Februar 2010) Moderne Hotels werden mobil gebucht. Nun sind die ersten Hotels auch mit einer eigenen iPhone-Applikation im stark wachsenden Markt des mobilen Internet präsent. Mit der „App“ von GIATA kann der Gast sofort Zimmer reservieren oder erhält per Push-Service attraktive Arrangements zum Beispiel mit Frühbuchergutscheinen. „Wir bringen jedes Haus auf das trendige iPhone oder jedes andere Smartphone mit Internetzugang und dies ab nur 99 Euro im Monat“, sagt Vertriebsmanager Michael Jarugski. Die GIATA mbH ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Entwicklungen in der Travel Technology.

TOURIAS tips&deals HotelGuide

TOURIAS tips&deals HotelGuide

Bislang war ein eigener Markenauftritt im AppStore von Apple mit erheblichen Investitionen verbunden. Mit dem TOURIAS tips&deals HotelGuide, den GIATA in technischer Zusammenarbeit mit dem ebenfalls auf Travel Technology spezialisierten deutschen Unternehmen TOURIAS Mobile entwickelt hat, sprechen namhafte Häuser wie zum Beispiel das Adam & Eve Hotel in Belek/Türkei ihre Gäste in moderner Manier an. Die „App“ präsentiert das Haus mit Logo, Hausfarbe und den Kontaktdaten zu allen wichtigen Abteilungen. Automatisch integriert sind auch ein Reiseführer, eine interaktive Karte und Wettervorhersage. Bei Suchabfragen im AppStore wird die Hotelpräsentation automatisch angezeigt. Und ist die Applikation einmal auf einem iPhone installiert, kann die Marketingabteilung auch attraktive Angebote und F&B- oder Upgrade-Gutscheine per Push-Funktion senden.

„So spricht man neue Gästegruppen an und generiert zusätzlichen Umsatz“, so Jarugski. Bereits bei einer einzigen zusätzlichen Zimmerbuchung seien die monatlichen Kosten bereits amortisiert. Und der Werbeeffekt ist dabei noch nicht berücksichtigt. Dass moderne iPhone-Anwendungen zum neuen Marketing-Mix gehören, zeigt der „ITB Mobile Guide“ der Messe Berlin, der von GIATA und TOURIAS Mobile erstellt wurde. „Mit dem ITB Mobile Guide bieten wir bereits seit vergangenem Jahr eine moderne und höchst nutzwertige Applikation für das iPhone. Man kann damit zum Beispiel bequem navigieren und auch das umfangreiche Kongressprogramm durchforsten. Der kostenfreie ‘ITB Mobile Guide’ wird sehr gut angenommen und überwiegend auf iPhones installiert”, berichtet David Ruetz, Senior Manager der ITB Berlin.

Neuer Vertriebsmanager bei GIATA

Michael Jarugski

Michael Jarugski

„Eine iPhone App für ein Hotel entwickeln wir in der Regel innerhalb von nur zwei Wochen“, so Michael Jarugski (Foto). Der Vertriebsmanager von GIATA ist in der Hotellerie seit Jahren bekannt. Ab März 2010 vertritt er das in der weltweiten Touristik als Toppartner für Travel Technology bekannte Berliner Softwareunternehmen. „Wir stehen während der ITB an unserem Stand Nr. 156 in Halle 6.1 für Gespräche auch spontan zur Verfügung“, so Jarugski.

Über GIATA: Die GIATA mbH wurde 1996 in Kassel gegründet und hat heute mit über 160 Mitarbeitern ihren Hauptsitz in Berlin. Gesellschafter sind drei Privatpersonen aus Deutschland sowie die Sabre-Holdings (Dallas/USA). GIATA ist international als Digital-Content-Lieferant für Reiseangebote touristischer Leistungsträger gefragt. Zu den mehr als 18.000 Kunden gehören namhafte Unternehmen wie TUI, Thomas Cook, Hotelopia, ITS, FTI, Alltours, Öger Tours, Expedia, Opodo und Lastminute.com. Zudem sorgt GIATA für Verteilung von Bild- und Textdaten der von den Veranstaltern vertriebenen 220.000 Hotels via Internet in über 18.000 Reisebüros, in allen namhaften CRS/GDS (Amadeus, Sabre, Worldspan, Galileo) sowie allen relevanten Internet-Booking Engines und namhaften Reiseportalen. Seit November 2006 bietet GIATA über 31.000 Hotelbschreibungen (Fließtexte in acht Sprachen) sowie Fact-Sheets (in weiteren 22 Sprachen) und Hotelbilder via XML an. Der „Multilingual Hotel Content“ wird zum Beispiel auf hotelopia.com präsentiert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *