Close

January 9, 2014

MS Deutschland und Reederei Deilmann erneut verkauft – ZDF-Traumschiff wird modernisiert

(Hamburg/München, 09. Januar 2014) Sie soll weiterhin als kultiges Grandhotel auf See gepflegt werden: Die MS Deutschland – das ZDF-“Traumschiff” – wurde nun erneut verkauft. Eigentümer Aurelius gab seine Mehrheitsbeteiligung an der MS Deutschland Holding und damit an der MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH (MS Deutschland GmbH), zu der sowohl die Reederei Peter Deilmann als auch das Kreuzfahrtschiff gehören, an die Unternehmensgruppe Callista Private Equity ab.

Insgesamt zehn Jahre lang war Sascha Hehn zunächst als Steward Victor, später als Erster Offizier an Bord des ZDF-"Traumschiffs", der MS Deutschland. Am Neujahrstag übernahm er als Kapitän Victor Burger das Kommando auf der MS Deutschland. Zur Seite stehen ihm Heide Keller und Nick Wilder. In weiteren Rollen sind Katja Flint, Tina Ruland, Julia Stemberger, Walter Plathe und viele andere zu sehen.

Insgesamt zehn Jahre lang war Sascha Hehn zunächst als Steward Victor, später als Erster Offizier an Bord des ZDF-“Traumschiffs”, der MS Deutschland. Am Neujahrstag übernahm er als Kapitän Victor Burger das Kommando auf der MS Deutschland. Zur Seite stehen ihm Heide Keller und Nick Wilder. In weiteren Rollen sind Katja Flint, Tina Ruland, Julia Stemberger, Walter Plathe und viele andere zu sehen.

“Der Erwerb der legendären ‘Deutschland’ ist für uns eine große Chance”, sagte Olaf Meier, CEO von Callista. Aurelius habe das aus dem Fernsehen bekannte Kreuzfahrtschiff durch stürmische Zeiten geführt. Nun soll das “Grandhotel auf See” weiter als schwimmendes Luxushotel ausgerichtet werden. “Das Schiff bleibt Kult”, sagte Christopher Nolde, Vorsitzender der Geschäftsführung der MS Deutschland GmbH. Er beteiligte sich im Rahmen der Transaktion als Minderheitsgesellschafter an der Holding

Nach unruhigen Zeiten befinde sich die MS Deutschland GmbH nun auf gutem Kurs, wird mitgeteilt. Laut Orderbuch seien zum 6. Januar 2014 bereits deutlich mehr Vorbuchungen für das laufende Geschäftsjahr eingegangen als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr. Aurelius hatte zuletzt 10 Millionen Euro für Investitionen in die dringend benötigte Modernisierung des in die Jahre gekommenen Dampfers bereit gestellt.

Im November soll die “Deutschland” umgebaut werden. Geplant ist u.a., auf den Top-Decks französische Balkone anzubringen. Auch der neue Eigentümer Callista plant eine weitere Geldspritze. Offenbar beflügelt der Erfolg der ZDF-Serie “Traumschiff” die Investoren auch weiterhin.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *