Close

November 9, 2011

Neues Steigenberger Hotel am Kanzleramt in Berlin geplant

(Berlin, 09. November 2011) Die Steigenberger Hotel Group weitet ihre Präsenz in Berlin aus. Das sechste Haus der Hotelgruppe in der Hauptstadt wird 2014 als Hotel der Marke Steigenberger Hotels and Resorts am Kanzleramt eröffnen. Investor und Entwickler ist die PORR Solutions Deutschland GmbH. PORR Solutions hat das Grundstück in der Europacity von der CA Immo erworben.

Hotelmarkt Berlin: Ein neues Steigenberger Hotel für die Hauptstadt

Hotelmarkt Berlin: Ein neues Steigenberger Hotel für die Hauptstadt

Ein neues Steigenberger Hotel für die Hauptstadt: In Berlins rasant wachsender Europacity unweit von Hauptbahnhof und Kanzleramt eröffnet im ersten Halbjahr 2014 ein First Class Hotel der Steigenberger Hotel Group. Das Haus, dessen Baubeginn für den Herbst 2012 geplant ist, wird über 340 Zimmer und Suiten, einen großen Konferenzbereich und ein hochwertiges Spa- und Wellnessangebot verfügen. Darüber hinaus sind verschiedene gastronomische Outlets geplant. Für Arco Buijs, CEO der Frankfurter Steigenberger Hotels AG, passt der neue Steigenberger-Standort bestens in die Expansionsstrategie des Unternehmens: „Mit dem Hotel am Kanzleramt sind wir an einem exponierten Standort vertreten und engagieren uns in einem nach wie vor sehr gut wachsenden Markt“. Steigenberger wird das Hotel über einen 20-jährigen Pachtvertrag betreiben.

Investor und Projektentwickler ist die PORR Solutions Deutschland GmbH, ein Unternehmen der in Wien ansässigen PORR Gruppe. PORR Solutions investiert rund 75 Mio. Euro in den Hotelneubau. „Wir freuen uns, für eine der renommiertesten Hotelmarken Europas dieses Projekt in absoluter Top-Lage Berlins umzusetzen“, kommentiert Christian Berger, Geschäftsführer der PORR Solutions Deutschland GmbH, das Projekt.

PORR Solutions hat das Grundstück in der Europacity im südlichen Bereich des Hauptbahnhofes von der CA Immo erworben. Laut Henrik Thomsen, Leiter CA Immo Berlin, ist das künftige Steigenberger Hotel ein weiterer wichtiger Meilenstein für die neue Europacity, in deren Bereich südlich des Hauptbahnhofes fast alle Baufelder in der Umsetzung sind. Henrik Thomsen: „Die Entscheidung für ein Luxushotel unterstreicht, wie positiv der Standort eingeschätzt wird, der durch die direkte Anbindung an den neuen Flughafen noch mehr an Attraktivität gewonnen hat.“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *