Close

August 30, 2012

Oktoberfest sorgt für Verdoppelung der Hotelzimmerpreise in München

Zimmerraten steigen um 97 Prozent auf durchschnittlich 200 Euro – Zimmerraten von 51 Euro bis 555 Euro pro Nacht

(Köln, 30. August 2012) Bald ist es soweit: Am Samstag, dem 22. September 2012, beginnt auf der Münchner Theresienwiese das 179. Oktoberfest. Das weltweit größte Volksfest lockt jährlich bis zu sieben Millionen Besucher in die bayerische Landeshauptstadt. Während die Mehrzahl der Gäste aus München und dem Umland kommt und nach dem Wiesn-Besuch zurück nach Hause fährt, benötigen rund eine Millionen auswärtige Gäste nach dem Feiern eine Übernachtungsmöglichkeit. Dabei wirkt sich die steigende Nachfrage deutlich auf die Zimmerpreise aus, wie eine aktuelle Auswertung von hrs.de ergab. So müssen Hotelgäste in diesem Jahr während der Wiesn pro Nacht durchschnittlich 200,63 Euro für ein Zimmer in München zahlen. Das bedeutet eine Steigerung von rund 97 Prozent gegenüber dem durchschnittlichen Zimmerpreis der vergangenen zwölf Monate, der bei 101,75 Euro liegt.

Oktoberfest München 2012

Höchster Aufschlag bei 3-Sterne-Häusern
Besonders deutlich fällt der Preisanstieg bei den 3-Sterne-Hotels in München aus. 180,36 Euro pro Nacht werden hier im Durchschnitt für ein Hotelzimmer während der Wiesn verlangt. Die Durchschnittsrate für die vergangenen zwölf Monate liegt bei 87,50 Euro, was eine Steigerung von mehr als 106 Prozent bedeutet. 4-Sterne-Häuser in München verlangen zum Oktoberfest knapp 225 Euro pro Zimmer und damit über 92 Prozent mehr als im Jahresdurchschnitt. Bei den 5-Sterne-Hotels liegt der Durchschnittspreis bei knapp 381 Euro, das entspricht einer Preissteigerung von gut 69 Prozent gegenüber dem durchschnittlichen Zimmerpreis der vergangenen zwölf Monate.

2-Sterne-Hotels verlangen bis zu 220 Euro pro Zimmer
Bereits 2-Sterne-Hotels stellen zur Wiesn-Zeit bis zu 220 Euro pro Nacht und Zimmer in Rechnung. 3-Sterne-Häuser in München erzielen Preise von bis zu 292 Euro für ein Hotelzimmer. Generell reicht die Preisspanne von 51 Euro für das günstigste Zimmer bis zu 555 Euro pro Nacht für das teuerste über HRS gebuchte Hotelzimmer zum Oktoberfest in München.

Hotelzimmer durchschnittlich gut 10 Prozent teurer als im Vorjahr
Auch gegenüber dem Vorjahr fällt der Wiesn-Aufschlag vergleichsweise deutlich aus. Die Übernachtung in einem Münchener Hotel kostet in diesem Jahr 10,7 Prozent mehr als zur Wiesn 2011. Im letzten Jahr zahlten Hotelgäste durchschnittlich 181,18 Euro während des gut zweiwöchigen Volksfestes.Italiener-Wochenende am teuersten Mit einem durchschnittlichen Zimmerpreis von 215 Euro nächtigen München-Besucher am ersten Wiesn-Wochenende noch vergleichsweise günstig. Denn eine Woche später, am berühmten „Italiener-Wochenende“, verlangen die Münchner Hotels im Durchschnitt über 231 Euro pro Zimmer. Am letzten Wiesn-Wochenende sinkt der durchschnittliche Zimmerpreis in München wieder auf rund 209 Euro.

Verglichen wurden die durchschnittlichen Zimmerpreise in München während des Oktoberfestes 2012 (22. September bis 7. Oktober 2012) mit den Durchschnittspreisen der vergangenen zwölf Monate sowie den Durchschnittspreisen zum Oktoberfest 2011 (17. September bis 3. Oktober 2011). Stichtag für die Erhebung der Werte war der 23. August 2012.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *