Close

October 13, 2011

Post Hotel Weggis: Kai Kenngott übernimmt Leitung

(Weggis/Schweiz, 13. Oktober 2011) Zurück in die Schweiz: Zum 1. Oktober übernahm Kai Kenngott die Leitung des Lifestyle-Hotels Post Hotel Weggis („Poho“). Bereits von 2006 bis 2009 war er Resident Manager im benachbarten Park Hotel Vitznau.

Kai Kenngott

Kai Kenngott

Ein Abschied ist immer auch ein Neuanfang – so sah es Kai Kenngott, als er nach vier Jahren als Vize im Park Hotel Vitznau im Oktober 2009 die Leitung des „Alten Meierhof“ an der Flensburger Förde übernahm. Doch der Abschied vom Vierwaldstättersee währte nicht lang: Zum 1. Oktober holte Martin Denz, CEO der Sparkling Group, zu der auch das Park Hotel Weggis gehört, Kai Kenngott zurück: als Nachfolger von Phillip Musshafen im Vier-Sterne-Superiour Hotel „Poho“ in Weggis.

Anders als sein Vorgänger, der das Small Luxury-Hotel 2008 eröffnet und vor allem kulinarisch positioniert hatte, will Marketing-Profi Kenngott das „führende Schweizer Lifestyle-Hotel“ nun auch über die Grenzen hinaus bekannt machen: „Das Poho ist die Antwort auf das Bedürfnis der Gäste nach Erlebnissen, die ebenso frech sind wie funky und authentisch“, sagt er. „Mir selbst erlaubt das, die traditionellen Werte der Hotellerie mit Neuem, Kreativem und Ungewohntem zu kombinieren und so gemeinsam mit dem Team Trends zu setzen – in der Schweizer Hotellerie und darüber hinaus.“

Genügend Erfahrung hat der 42-jährige: Auf seine Ausbildung zum Hotelfachmann in Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden folgten Lehr- und Wanderjahre durch Spitzenhäuser wie das Plaza Athénée in New York, das Suvretta House in St. Moritz und das Victoria-Jungfrau & Spa (Interlaken). Vor seiner Rückkehr in die Schweiz machte sich der Vater einer sechsjährigen Tochter vor allem als Berater und Dozent für Marketing und PR einen Namen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *