Close

February 9, 2010

Presseschau vom 09. Februar 2010: Business Hotels – Frühstücksgeschäft bricht ein

(Landsberg/Lech, 09. Februar 2010) Die Nachbesserung lässt auf sich warten: Immer mehr Geschäftsreisehotels berichten von stark rückläufigen Frühstücksgästen. Die seit der Mehrwertsteuersenkung kompliziert gewordene Abrechnung für Firmenkunden macht das nicht unlukrative Geschäft zunichte. Noch gibt es kein Signal aus dem Bundesfinanzministerium, ob und wann die Steuerregelung vereinfacht werden soll.

Frühstück im Hotel: Die komplizierte Abrechnung für Firmenkunden macht das Geschäft zunichte

Frühstück im Hotel: Die komplizierte Abrechnung für Firmenkunden macht das Geschäft zunichte

+++ WIRTSCHAFT +++

ZDF: Hotelsteuer – Flaute im Frühstückssaal
Steuersenkung mit Folgen: Wegen der unterschiedlichen Steuersätze müssen Hotelübernachtung und Frühstück auf den Rechnungen getrennt ausgewiesen werden. Um Spesenprobleme zu vermeiden, verzichten immer mehr Gäste auf den Morgenkaffee im Hotel.
http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/20/0,3672,8030964,00.html

Manager Magazin: Willy Weiland – “Vier statt fünf Sterne”
Wer leistet sich noch Luxusübernachtungen? Der Berliner Tophotelier Willy Weiland spricht im Interview mit manager magazin über die Auswirkungen der Krise in der Fünf-Sterne-Hotellerie und die Zukunft der Edelherbergen.
http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/0,2828,663349,00.html

DMM Der Mobilitätsmanager: Schiller verlässt Choice Hotels
Zum 31. März 2010 verlässt Hans-Dieter Schiller, Vice President European Development, nach über zehn Jahren Choice Hotels um sich selbstständig zu machen.
http://dmm.travel/news/artikel/lesen/2010/02/schiller-verlaesst-choice-hotels-26933/

Wirtschaftswoche: Inflationsrate – Steuerprivileg der Hotels verpufft für Verbraucher
Die Inflation bleibt unter der Ein-Prozent-Marke, obwohl tanken und heizen deutlich teurer wird. Die reduzierte Mehrwertsteuer auf Übernachtungen nützt den Konsumenten dabei nichts.
http://www.wiwo.de/politik-weltwirtschaft/steuerprivileg-der-hotels-verpufft-fuer-verbraucher-421710/

Hamburger Abendblatt: Billiganbieter setzen Hamburger Luxushotels unter Druck
Drei neue Low-Budget-Herbergen sind allein in diesem Jahr in Hamburg geplant. Teurere Konkurrenz steckt Geld in Renovierungen.
http://www.abendblatt.de/hamburg/article1374830/Billiganbieter-setzen-Hamburger-Luxushotels-unter-Druck.html

Die vollständige Presseschau lesen Sie bei TOP HOTEL:
http://www.tophotel.de/index.php?business-travel-hotel-fruehstueck-kaum-nachgefragt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *