Close

January 6, 2010

Presseschau von 06. Januar 2010: Hotelraten weiterhin im Fokus in der Medien

(Landsberg/Lech, 06. Januar 2010) Selten standen die Zimmerpreis derart im Licht der Öffentlichkeit: Die Berichterstattung über die Entwicklung der Hotelraten nach der Mehrwertsteuersenkung hält an. Fairerweise wird reportiert, dass es im vergangenen Jahr erhebliche Preissenkungen gab. Aber der Mediendruck bleibt hoch: Weitere Nachlässe werden erwartet, ungeachtet der konjunkturellen Entwicklung. Die Debatte um die Preise wird noch weiter anhalten.

Druck auf die Hoteliers: Die Debatte um die Zimmerpreise in den Medien hält an

Druck auf die Hoteliers: Die Debatte um die Zimmerpreise in den Medien hält an

+++ WIRTSCHAFT +++

dpa: Hotelpreise in vielen Städten 2009 kräftig gesunken
Billiges Bangkok, teures New York: Bei ihren durchschnittlichen Übernachtungspreisen liegen die Hotels der beiden Metropolen um mehr als 100 Euro auseinander. >>>

derwesten.de: Düsseldorfer Hotels gehören zu den teuersten in Deutschland
Ein Ausflug in die Landeshauptstadt kann nicht nur für Modefans teuer werden: Ein Hotelzimmer in Düsseldorf kostete 2009 im Durchnschnitt 91 Euro. Nur die Hotels in München, Hamburg, Frankfurt und Köln waren teurer. Dabei sind die Düsseldorfer Preise um 13 Prozent gefallen. >>>

Westfalen-Blatt: Firmen zahlen mehr für Hotelübernachtungen trotz niedrigerer Steuer
Der seit Jahresbeginn gültige reduzierte Mehrwertsteuersatz für Hotels erfreut deren Betreiber, könnte aber viele Firmen teuer zu stehen kommen. >>>

Fuldaer Zeitung: Hoteliers wollen nicht die Preise senken
Die heimischen Hoteliers wollen die Senkung der Mehrwertsteuer für Übernachtungen von 19 auf 7 Prozent nutzen, um in ihre Häuser zu investieren. Nur wenige werden ihre Preise senken. >>>

Nordwest Zeitung: Hotels machen mit Mehrwertsteuer Kasse
Das Mehrwertsteuergeschenk der neuen Bundesregierung kommt bei Hotel-Gästen in Oldenburg nicht an. Obwohl seit Jahresbeginn bei Übernachtungen nur noch sieben statt vorher 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig werden, hat kein Hotel in Oldenburg seine Endpreise reduziert.
http://www.nwzonline.de/index_regionalausgaben_stadt_oldenburg_artikel.php?id=2200145

Die vollständige Presseschau können Sie bei TOP HOTEL abrufen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *