Close

March 7, 2011

Steigenberger Hotel Group: 100 Mio. Euro für Renovierungen

(Frankfurt/Main, 07. März 2011) Arco Buijs will Steigenberger wieder auf Vordermann bringen: Der Chef der traditionsreichen Hotelkette will in diesem Jahr rund 100 Millionen Euro für Renovierung der Häuser in Frankfurt/Main, Düsseldorf und Stuttgart ausgeben. Zudem sollen zahlreiche neue Hotels eröffnet werden – jedes Jahr 15 in Europa, Nahen Osten und China. Dies sagte Buijs gegenüber der „Welt“.

Das nötige Kleingeld sei aufzutreiben, so Buijs. „„Wir reinvestieren den größten Teil unserer Gewinne ins Unternehmen und haben keine Schulden bei Banken“, wird er zitiert. In China gebe es Verhandlungen mit Investoren, die sogar eine ganze Hotelkette mit Steigenberger aufbauen wollen.

Die Steigenberger Hotels AG (45 Steigenberger Hotels und 32 InterCity Hotels) gehört der Travco Group des ägyptischen Touristikunternehmers Hamed El Chiaty. Im vergangenen Jahr stieg die durchschnittliche Zimmerbelegung um 3,4 auf 63,3 Prozent, Revpar um 14,4 Prozent auf 58,06 Euro und der durchschnittliche Zimmerpreis um 8,3 Prozent auf 91,79 Euro.

Verstärkung beim Business Development Team
Das Business Development erhäkt Verstärkung: Zum 1. März 2011 startete mit Franco Peruza ein Experte für das Expansionsgebiet Süd-Ost-Europa. Peruza ist seit 15 Jahren im Bereich Hotelentwicklung aktiv. Zuletzt war der Master of Business Administration als Senior Consultant für Horwath HTL, Zagreb, Kroatien, sowie als Development Direktor CEE für die Domina Hotel Group in Mailand, Italien, tätig.

“Ziel des Ausbaus ist es, die Zusammenarbeit mit Partnern und potenziellen Investoren in unseren Wunsch-Destinationen zu intensivieren und neue Hotelprojekte zu realisieren”, so Claus-Dieter Jandel, Generalbevollmächtigter und Chief Development Officer.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *