Close

December 22, 2012

Stimmungsbarometer: Top-Hotellerie optimistisch für den Winter – Mitarbeitersuche: Keine Verbesserungen in Sicht

(Wien, 22. Dezember 2012) Mehr Nächtigungen als im Vorjahr erwartet Österreichs Top-Hotellerie. Das zeigt ein aktuelles Stimmungsbarometer der Österreichischen Hoteliervereinigung. Ein Grund dafür: Die Zimmer bleiben günstig. Es gibt noch viele offene Stellen. “Wir gehen optimistisch in den Winter”, erklären Peter Peer und Sepp Schellhorn, die Präsidenten der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV). 50,5% der ÖHV-Mitglieder rechnen nach derzeitigem Buchungsstand mit mehr Nächtigungen als im Winter 2011. “Das ist viel besser als im Vorjahr. Es geht weiter aufwärts”, so die Präsidenten weiter.

Stimmungsbarometer Winter 2012-2013 der Österreichischen Hoteliervereinigung

Viele neue Betten: Preise bleiben niedrig, viele offene Stellen
Ein Grund für die gute Buchungslage: Niedrige Preise dank vieler neuer Hotelbetten. Die Hoteliers bescheren somit den Urlaubern ein günstiges Wintervergnügen. Eine weitere Folge der zahlreichen neuen Projekte: Der Kampf um die Mitarbeiter wird härter. Trotz des Beschäftigungsrekordes gibt es viele offene Stellen. Das wirkt sich auf die Stimmung aus: 85,8% der Befragten sehen auf dem Arbeitsmarkt keine Verbesserung. Am gefragtesten sind Mitarbeiter für Service, Rezeption und Küche.

Das gesamte Stimmungsbarometer ÖHV-Inside Winter 2012/2013 finden Sie hier als PDF: http://www.oehv.at/Presse/Aktuelle-News/Stimmungsbarometer-Top-Hotellerie-optimistisch-fur.aspx

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *