Close

Datenschutz

Verbraucher sehen Verantwortung für den Schutz ihrer Daten bereits überwiegend bei sich selbst

(Bielefeld, 23. Januar 2013) Der Großteil der deutschen Bevölkerung (70 Prozent) sieht sich selbst in der Verantwortung, wenn es um den Schutz persönlicher Daten geht. Nur 17 Prozent sind der Meinung, dass der Gesetzgeber für den Schutz persönlicher Daten zuständig ist. Es folgen die Anbieter, die die Daten abfragen (sieben Prozent), Datenschutzbehörden (drei Prozent) und Verbraucherschutzstellen (zwei Prozent). Das zeigt eine aktuelle, bevölkerungsrepräsentative Studie der TNS Emnid Medien- und Sozialforschung, die zum Internationalen Tag des Datenschutzes (28. Januar) vom Bonusprogramm Payback in Auftrag gegeben wurde. Bedenken bei der Herausgabe persönlicher Daten haben Verbraucher laut der Studienergebnisse insbesondere bei Gewinnspielen (82 Prozent) und sozialen Netzwerken (78 Prozent). Mehr Vertrauen genießen dagegen Krankenkassen und Versicherer sowie Banken.

Read More

Datenschutzbeauftragte bei Unister: Sicherheit “beeindruckend”

(Leipzig, 12. Juli 2012) Die Datensicherheit bei den aus der TV-Werbung bekannten Reiseportalen von Unister entspricht modernstem Standard. Mitarbeiter des Sächsischen Datenschutzbeauftragten zeigten sich bei einem Besuch in der Leipziger Firmenzentralen “beeindruckt” von dem Sicherheitskonzept bei den Portalen wie www.ab-in-den-urlaub.de, www.fluege.de oder www.preisvergleich.de. Dieses sei seit Februar 2012 nach dem […]

Read More

Fünf Thesen zum Thema Datenschutz und Datensicherheit in Deutschland: TNS Infratest zeigt Widersprüche zwischen Bedürfnis und Realität im Web 2.0 auf

Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass fast 80 Prozent aller deutschen Onliner der Privatsphäre eine hohe Bedeutung beimessen. Ferner wissen wir, dass nahezu 70 Prozent aller Netzwerknutzer befürchten, dass eine beunruhigend hohe Menge von persönlichen Daten in sozialen Netzwerken abgelegt ist. Gleichzeitig nehmen die Nutzerzahlen von Diensten und Angeboten zu, bei denen festgestellt wird, dass hier aus Nutzersicht noch Optimierungspotential beim Thema Privacy besteht. Dies klingt zunächst nach einem handfesten Widerspruch.

Read More

Datenschutz auch in sozialen Netzwerken ein wichtiges Thema – Beunruhigend hohe Menge persönlicher Daten schränkt intensive Nutzung offenbar nicht ein

Mit 78 Prozent Zustimmung ist Deutschland das Land, in dem von den meisten Onlinern Wert auf die Wahrung von Datenschutz und Privatsphäre im Internet gelegt wird. Das Internet intensiv zu nutzen, verringert sich dadurch aber nicht spürbar. Dies ergibt die internationale Studie Digital Life von TNS in 60 Ländern.

Read More