Close

Entwicklung

MICE sorgt für noch mehr Hotelgäste – Fast 400 Millionen Menschen besuchen Veranstaltungen in Deutschland

Vielbeachteter Vortrag über unternehmerisches Handeln: Trigema-Chef Wolfgang Grupp beim Kongress Top Supplay 2013

Frankfurt am Main, 19. April 2016 – Der deutsche Veranstaltungsmarkt ist weiter auf Wachstumskurs: Insgesamt 393 Millionen Teilnehmer zählten die Veranstaltungsstätten 2015, das sind 2,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Besonders im Ausland wächst die Bedeutung von Veranstaltungen in Deutschland: Die Zahl der internationalen Besucher stieg im letzten Jahr überproportional um 8,3 Prozent auf 27,7 Millionen. In den letzten zehn Jahren hat sich die Zahl ausländischer Veranstaltungsteilnehmer damit fast verdoppelt (2006: 14,3 Millionen).

Read More

Steigenberger-CEO Puneet Chhatwal über die Agilität der Zukunft in der Hotellerie

Puneet Chhatwal, Vorstandssprecher der Steigenberger Hotels AG, im Gespräch mit Kai Anderson und Jane Uhlig für "Das agile Unternehmen - Wie Organisationen sich neu erfinden" (Campus Verlag) im Restaurant "Oskars" im Steigenberger Frankfurter Hof (Foto: Uhlig PR)

Frankfurt/Main – Agilität in der Hotellerie ist in aller Munde. Der demografische Wandel in Europa fordert massive Innovationen und neue Trends. Die Anforderungen in den Hotels steigen ständig. Puneet Chhatwal dazu: “Wir müssen nicht nur mit der Zeit gehen, sondern ihr stets einen Schritt voraus sein. Hotels müssen heute völlig anders konzipiert werden. Der Generationenwechsel, Nachhaltigkeit bzw. Energieeffizienz sind dabei Kernaspekte. Auch im F&B-Bereich ist Veränderung sichtbar. Der Trend geht weg von Gourmetrestaurants und ausgiebigen Frühstücksbuffets. Oft reicht ein Smoothie für den Start in den Tag. Zeitmanagement ist wichtiger denn je.”

Read More

Starwood Hotels & Resorts: Der Hotelriese, um den sich die Bieterschlacht drehte

Marriott International and Starwood Hotels & Resorts Worldwide Sign Amended Merger Agreement

Hamburg – Starwood Hotels & Resorts ist der Hotelriese aus den USA: 1.222 Hotels mit 354.225 Zimmern, mehr als 470 Hotelprojekten weltweit und Topmarken wie Sheraton, Westin, Le Méridien, St. Regis, Luxury Collection, W Hotels, Aloft, Element und Design Hotels. Im November vergangenen Jahres kündigte US-Konkurrent Marriott International die Übernahme an.

Read More

Immer mehr Gäste aus dem Ausland machen deutsche Hotels voll

Hotels haben Hochkonjunktur (Foto: Stokpic.com)

Berlin – Bleibt der Tourismus auf dem Hochflug? In Zeiten den Terrors und Grenzschließungen werden die Prognosen für das Reisejahr zurückhaltender. Zu erwarten ist eine Zunahme beim Urlaub der Deutschen im eigenen Land. Ob auch weiterhin immer mehr Gäste aus dem Ausland nach Deutschland kommen, bleibt abzuwarten. Just der Zustrom an ausländischen Übernachtungsgästen (79,7 Millionen Roomnights, 18% Marktanteil) macht das Plus im Tourismus aus.

Read More

Prof. Stephan Gerhard: So geht es in der Hotellerie weiter – Interview mit HOTELIER TV

Stephan Gerhard

Hamburg – Er ist “Mr. Hotel”: Prof. Stephan Gerhard, Partner der neuen Deutschen Hotel & Resort Holding, und Entwickler zahlreicher, viel versprechender Hotelkonzepte, erläutert im Interview mit HOTELIER TV & RADIO die Hintergründe der aktuellen Branchenentwicklung.

Read More

Ostsee ist das neue Mittelmeer – Tourismuschancen durch Klimawandel

Destination Ostsee wird künftig noch stärker / Foto: DZT/Hans-Peter Merten

Berlin – Wird Stralsund das neue Antalya, Ostholstein die neue Costa del Sol? Oder bleiben bei steigendem Meeresspiegel an Deutschlands Nord- und Ostsee womöglich keine Strände mehr übrig, um Urlauber zu locken? Auf solche Fragen konnte kommen, wer im Tourismusausschuss des Bundestages den Ausführungen Professor Gerhard Adrian zuhörte. Der habilitierte Meteorologe ist seit fünf Jahren Präsident des Deutschen Wetterdienstes und berichtete über “Auswirkungen des Klimawandels auf den Tourismus in Deutschland”.

Read More

Mitarbeiterentwicklung durch Weiterbildung(en)

Hotel Bankett Mitarbeiter Gedeckter Tisch (Foto: Dehoga Cordula Giese)

Berlin – Seinen Status als “Exportweltmeister” und führende Wertschöpfungsnation verdankt Deutschland vor allem seinen Fachkräften. Doch insbesondere durch die demographische Entwicklung dürften diese Fachkräfte in absehbarer Zukunft knapp werden. So werden in den nächsten Jahren etwa 230.000 Kraftfahrer und 175.000 Beschäftigte in den Pflegeberufen in Rente gehen und es herrscht akuter Nachwuchsmangel. In vielen anderen Branchen, wie auch dem Hotelgewerbe, sieht die Situation nicht besser aus. Durch Maßnahmen zur gezielten Weiterbildung von Mitarbeitern können Unternehmen diesem drohenden Mangel vorbeugen und gleichzeitig ihre Angestellten motivieren und langfristig an den Betrieb binden.

Read More

Mächtig Auftrieb für Gastronomie und Hotellerie – Immer mehr Übernachtungen und niedrigste Inflationsrate sorgen für beste Stimmung im Gastgewerbe

Internorga Hamburg 2015 - Craft Beer Arena

(Wiesbaden/Hamburg, 17. März 2015) Strahlende Sonne in Hamburg: Wie hätte es besser laufen können? Gestern bekam Hamburg den Zuschlag als deutsche Bewerberstadt für die Austragung der Olympischen Sommerspiele 2024, was selbst bei herabgesetzten Erwartungen an die 2017 anstehende endgültige Entscheidung des Internationalen Olympischem Komitees bereits eine große Welle an Sympathie und internationales Interesse auslösen wird. Und dies auch noch zur stark besuchten Gastro-Fachmesse Internorga, bei der die Prosperität der Aussteller und Fachbesucher mehr als deutlich zutage tritt. Immer mehr Übernachtungen und steigende Umsatzzahlen – bei niedrigster Inflationsrate – geben dem Gastgewerbe nun noch mehr Auftrieb.

Read More

ITB Berlin 2015: Alles aus Technik – Neue Automatisierung setzt Potenziale für echten Service am Gast frei

(Berlin, 06. März 2015) Siegeszug der Travel Technology: Großer Gewinner der diesjährigen ITB in Berlin sind die Anbieter von Buchungssystemen und Tools für Revenue Management sowie smarte Technik-Lösungen wie Gäste-Feedback-Systeme (“iFeedback”) und Concierge Tablets (“Suitepad”). Die “Customer Journey” wird längst voll-automatisiert durch ausgereifte Systeme begleitet – und just diese Automatisierung setzt neue Potenziale für mehr und echten Service am Gast frei. Die Front-Office-Mitarbeiter müssen nun nicht mehr vertieft in unübersichtlichen PMS den Gast einchecken, sondern können sich auf dessen Bedürfnisse voll und ganz konzentrieren. Check-in im Hotel am Desk – und dementsprechende Wartezeiten – dürften passé sein.

Read More