Close

Gast

Hotel-Betrüger festgenommen – Falscher Name schützte ihn nicht – 4 Jahre Haft

(Grasellenbach, 08. August 2013) Vom Hotel in den Knast: Ein 62-Jähriger wurde nun in einem Hotel in Grasellenbach im Odenwald verhaftet. Der aus Frankfurt/Main stammende Mann konnte seine Logiskosten in Höhe von 1000 Euro nicht bezahlen. Da holten Hotelmitarbeiter die Polizei.

Read More

Restaurant auf Poel: Das Haar in der Suppe….

(Wismar, 25. Juli 2013) “Sondereinsatz” für die Polizei auf der Ostsee-Insel Poel: In einem Restaurant kam es zu “Unstimmigkeiten” zwischen einem Gast und dem Service-Personal. Eine 25-jährige Frau weigerte sich, den geforderten Preis für ein Essen zu bezahlen. Ihren Angaben zufolge sollen sich darin zwei Haare befunden und ihr den Appetit verdorben haben.

Read More

Rote Kleidung bringt mehr Trinkgeld: Männliche Gäste reagieren auf Farbwahl der Kellnerin, Frauen nicht

Finanziell lohnt es sich für Kellnerinnen, in rote Kleidung zu schlüpfen: Männliche Gäste werden dadurch großzügiger bei der Bemessung des Trinkgeldes, behaupten französische Forscher im “Journal of Hospitality and Tourism Research”. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Pressetext. “Männliche Gäste geben grundsätzlich mehr Trinkgeld als weibliche. Darüber hinaus sind sie bei einer Bedienung in Rot von 14 bis 26 Prozent spendabler als bei anderen Farben”, berichten die Studienautoren Nicolas Gueguen und Celine Jacob von der Université de Bretagne-Sud.

Read More

Bettensteuer: Matratzen-Maut auch in Gera – Gästezuwachs in Köln trotz Zwangsabgabe?

Ein weiterer Rückschlag für die Hotellerie: Auch in Gera wird künftig die Matratzen-Maut (1 Euro je Übernachtung, Kinder unter 12 Jahren sind frei) erhoben. Die Stadt will damit jährlich rund 160.000 Euro einnehmen. Ob die vom Dehoga-Landesverband angekündigten rechtlichen Schritte erfolgreich sein werden, muss sich noch erweisen. Jüngst gab das Oberlandesgericht Rheinland-Pflanz zwei Kommunen bei der Zwangsabgabe Recht; das Urteil hat Signalwirkung.

Read More

Hotelmarketing – Online-Gästebewertungen: Die Revolution geht weiter

Die öffentliche gemachte Meinung eines Hotelgastes hat direkte Auswirkungen auf den Umsatz des Betriebes – und wirkt sich teilweise positiv auf den Gehalttszettel von Hotelangestellten aus. „Diese Revolution wird nicht mehr aufzuhalten sein“, meint Benjamin Jost, Chef von trustyou.com. Grundsätzlich stimmt diese PR-Äußerung. Die Revolution hat jedoch auch ihre dunklen Seiten. Immer wieder werden Bewertungen manipuliert – gezielt durch Marketingberater, um ihren Auftraggeber besonders positiv und Mitbewerber besonders negativ dastehen zu lassen.

Read More

Presseschau vom 01. März 2010 – Heinz Horrmann über Luxushotellerie: Mit Ideen aus der Krise

Die „Hotel Autorität“ spricht Tacheles: Heinz Horrmann, der international renommierte Hotelkritiker, rühmt die deutschen Luxushotels für eine besondere Preispolitik. Trotz schwerer Umsatzkrise und trüber Geschäftsaussichten lobt er die „leisen Versprechen, auch in belegungsschwachen Monaten die Zimmerraten nicht in die Verlustzone abzusenken, wie es einige Ketten bereits praktizieren.“ Den Top 50 Hoteliers rät er, sich auf die ureigenen Stärken als Gastgeber „für Könige, Präsidenten, für die Schönen und den Geldadel, aber ebenso für die Damen und Herren Normalbürger“ zu konzentrieren.

Read More

Von wegen Motz-Netz: mehr als 80 Prozent der Bewertungen im Internet sind positiv

Mehr als 80 Prozent der abgegebenen Bewertungen auf Portalen wie HRS, Tripadvisor oder Holidaycheck sind durchgehend positiv und nur 13 Prozent tatsächlich negativ. Das ermittelte TrustYou.com, die weltweit erste Suchmaschine für Internetbewertungen. Damit widerlegt das Portal die bislang weit verbreitete Annahme, Hotelbewertungen seien zum Großteil immer negativ und würden daher dem guten Ruf eines Hotels schaden. Außerdem ergab die Untersuchung, dass es kaum Unterschiede zwischen den verschiedenen Plattformen und deren Bewertungen gibt.

Read More

CHD-Expert-Studie: Über 60% der Gastronomie-Gäste im 40+ Segment

Quelle: CHD Expert, 18. Juni 2008 Mehr Männer als Frauen gehen regelmäßig aus – Wenig Jugendliche Ausgehen ist überwiegend für „reifere Gäste“ eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Fast zwei Drittel der Besucher von Restaurants und Kneipen sind über 40 Jahre alt. Nahezu jeder fünfte Gast ist sogar 60 Jahre oder älter. Dies […]

Read More

Neue Gastronomie-Studie: Weniger Zeit für die Kneipe

Quelle: CHD Expert, 02. Juni 2008 Verweildauer in der Gastronomie nimmt ab – Am längsten in der Bar Die Konsumzurückhaltung trifft nun auch die Gastronomie: Die durchschnittliche Verweildauer der Gäste in Kneipen und Restaurants hat in den vergangenen sechs Monaten leicht abgenommen. Nach einer Studie des internationalen Marktforschungsinstitutes CHD Expert, […]

Read More