Close

Gefälscht

Hotelbewertungen sind out: Es lebe die persönliche Empfehlung

Hamburg, 04. August 2017 – Vor sieben Jahren platze die Bombe: Ein Hoteliers bekannte sich zu massiven Manipulationen bei Hotelbewertungen und führt vor Augen, wie einfach und systematisch Gästemeinungen gefälscht wurden. Der Bericht dieses Online-Magazins schlug Wellen: Empörung in der Hotellerie, zahlreiche weitere Enthüllungsberichte im TV und namhaften Printmedien folgten. Heute, sieben Jahre in der Digitalisierung sind gefühlt wie zwei Jahrzehnte, sind Hotelbewertungen sturmreif geschossen. Neueste Offenbarung: Eine positive Rezension eines fiktives Gastes kostet gerade mal 12,95 Euro bei einer Webagentur, enthüllte der „Tagesspiegel“. Das Renommee ist dahin.

Read More

Zuviele falsche Fuffziger – Organisierte Kriminalität bringt immer mehr gefälschte 20- und 50-Euro-Geldscheine in Umlauf

50 Euroschein auf Echtheit prüfen

(Frankfurt/Main, 26. Januar 2015) 63.000 falsche Euro-Noten: Die Bundesbank beobachtete im vergangenen Jahr einen starken Anstieg der Geldschein-Fälschungen von 63 Prozent. Über 80 Prozent des Falschgeldaufkommens in Deutschland entfielen auf Fälschungen der 20- und 50-Euro-Noten. Die Zahl der 50-Euro-Fälschungen hat sich sogar verdoppelt. So erkennen Sie die falschen Fuffziger.

Read More

Hohe Geldstrafe für tripadvisor.com – Falsche Hotelbewertungen veröffentlicht

Vorsicht bei Hotelbewertungen: Üble Nachrede im Internet - Erpressungsversuche mit negativen Bewertungen - Sehen Sie dazu einen Report bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net/hotel-distribution/vorsicht-bei-hotelbewertungen-üble-nachrede-im-internet-erpressungsversuche-mit-negativen-bewertungen/

(Rom/Italien, 29. Dezember 2014) Italien geht schwer gegen Betrug mit Hotelbewertungen vor: Das internationalte Bewertungsportal tripadvisor.com wurde nun von der italienischen Wettbewerbsbehörde zu einer Geldstrafe in Höhe von 500.000 Euro verurteilt. Tripadvisor gehe zu wenig gegen falsche Kommentare vor und unterstreiche gleichzeitig zu sehr, dass die Kommentare auf dem eigenen Portal authentisch seien, so die Behörde.

Read More

Manipulierte Hotelbewertungen werfen Politik auf den Plan – Verbraucherminister wollen besseren Schutz

(Rostock, 18. Mai 2014) Bei der Urlaubsplanung wollen Verbraucher möglichst nichts dem Zufall überlassen. Daher finden so genannte Hotelvergleichsportale im Internet regen Zuspruch. Auch die Verbraucherminister der Länder haben sich damit befasst, denn leider ist so manche Bewertung gefälscht. Immer mehr Hotelrezensionen seien gekauft. Das bestätigt eine Studie der Fachhochschule Worms.

Read More

Wie Hotels mit Wellness-Siegeln tricksen – Well-Nepp mit gekauften Plaketten

(Hamburg, 03. April 2014) Mehr als 1.000 Hotels werben in Deutschland mit Wellness, über 50 Siegel versprechen geprüfte Qualität. Doch was kann der Hotelgast erwarten? Der Begriff “Wellness” ist nicht geschützt – oft wird Wellness zum “Wellnepp”. Sehen Sie dazu eine Reportage bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net/wellness-fitness/wie-hotels-mit-wellness-siegeln-tricksen-well-nepp-mit-gekauften-plaketten/

Read More

Hotelbewertungen im Internet: Jede dritte ist gefälscht – Das schadet auch den Hotels

(Worms/Mainz, 30. März 2014) Mehr als 90 Prozent der Menschen, die ein Hotel buchen, nutzen Bewertungen im Internet als Entscheidungshilfe. Aber Schätzungen gehen davon aus, dass fast jede dritte Bewertung gefälscht ist. Sehen Sie dazu einen Hintergrund-Beitrag bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net/weitere-tv-reports/hotelbewertungen-im-internet-jede-dritte-ist-gefälscht-das-schadet-auch-den-hotels

Read More

Hotelbewertungen: Kaum ein Portal wirksam vor "Fakes" geschützt – Auch Test von Reise-Zeitschrift belegt: Bei Bewertungsportalen steht Verkauf im Vordergrund

(Buxtehude, 16. Januar 2014) Immer mehr Reisende verlassen sich bei der Urlaubsbuchung auf die Aussagen von Hotelbewertungs-Portalen – einer Studie zufolge schenken den Urteilen 19 von 20 Nutzern Glauben. Doch wie zuverlässig sind die Aussagen wirklich? Und stammen wirklich alle von ehemaligen Gästen des Hotels? Das Magazin “Reise & Preise” hat die wichtigsten Hotelbewerter auf Herz und Nieren geprüft.

Read More

Onlinebewertungen massiv gefälscht: 19 US-Firmen zu Geldstrafen verurteilt

(New York City, 25. September 2013) Nun geht es Fälschern an den Kragen: In New York sind 19 Internetfirmen zu Geldstrafen von insgesamt rund 259.000 Euro verurteilt. Sie hatten gefälschte Onlinebewertungen in Portale wie Google, Yahoo, Help oder Citysearch eingestellt. Sehen Sie dazu einen aktuellen Bericht bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net/hotel-distribution

Read More

Falsche Hotelsterne: Dehoga Hessen geht mit Hotelklassifizierung in die Offensive und mahnt mehrere Dutzend Betriebe in Hessen für unlautere Sternewerbung ab

(Wiesbaden, 23. Juli 2013) Dehoga Hessen prescht vor: Nun wurden 80 Hotels abgemahnt, da sie ungenehmeigt Hotelsterne – die offizielle Hotelklassifizierung – getragen hätten. Damit ist der hessische Landesverband einer der ersten, der gegen den Mißbrauch der Hotelsterne in Deutschland vorgeht.

Read More

Grand Hotel Heiligendamm: Neue Investoren haben Kaufpreis noch immer nicht bezahlt – Letzte Frist bis 29. Juli 2013

(Heiligendamm, 19. Juli 2013) Dem Insolvenzverwalter reißt bald der Geduldsfaden: Abermals erhöht Jörg Zumbaum Druck auf die neuen Investoren des – offiziell noch immer insolventen – Grand Hotel Heiligendamm. Bis 29. Juli hätten die Berliner Palladio AG und die Investitionsgesellschaft De & De Holding GmbH noch Zeit, die rund 29,5 Millionen Euro zu entrichten, ließ er per Nachrichtenagentur dpa wissen. Sei bis zum 31.7., 24 Uhr der Kaufpreis nicht entrichtet, werde er vom Vertrag zurücktreten.

Read More